Tipps für die Sicherheitskontrolle
Tipps für die Sicherheitskontrolle

Sicherheitskontrolle

Wie laufen die Sicherheitskontrollen ab?

Gut vorbereitet

durch die Sicherheitskontrolle

Die Sicherheitskontrolle trennt den öffentlichen vom Luftsicherheitsbereich, zu dem nur Passagier:innen mit Bordkarte Zutritt haben. 

  • Informieren Sie sich vorab, wie Sie sich am besten auf die Sicherheitskontrolle vorbereiten können.
  • Grundsätzlich können Sie jede Sicherheitskontrolle im T1 oder T2 nutzen.
  • Informationen zur Wartezeit finden Sie auf der Website, in der App und an den Monitoren.

Vorbereitung

Sie können dazu beitragen, dass es an der Sicherheitskontrolle schneller und entspannter zugeht. Eine gute Vorbereitung ist das A und O. 

  1. Um Staus beim Boarding zu vermeiden, bitten wir Sie, aktuell nur ein Handgepäckstück pro Person mitzunehmen. Über Größe und Gewicht informiert Ihre Airline. 
  2. Bei der Sicherheitskontrolle sind nur Flüssigkeiten gestattet, die jeweils die Menge von 100 ml und insgesamt die Menge von 1 Liter nicht überschreiten. Reisende sollen daher Flüssigkeiten - max. 10 Stück mit jeweils maximal 100 ml Fassungsvermögen - vorschriftsgemäß in einen durchsichtigen und wiederverschließbaren Beutel verpacken. Es ist nur ein Beutel pro Passagier gestattet. Dieser sollte oben im Handgepäck liegen, um ihn bei der Handgepäckskontrolle zügig in die Kontrollwanne legen zu können. Flüssigkeiten über 100ml müssen vor der Kontrolle entsorgt werden.
  3. Bestimmte Gegenstände (z.B. Waffen, spitze Gegenstände, wie Rasierklingen, Scheren, Werkzeuge oder dumpfe Gegenstände, wie Baseballschläger) haben im Handgepäck nichts verloren. 
  4. Kinderwagen & Buggies, die im zusammengeklappten Zustand die Maße von 107 x 24,5 cm überschreiten, dürfen nicht durch die Sicherheitskontrollstelle mitgenommen werden, sondern müssen nach dem Check-in an der Großgepäckaufgabe abgegeben werden.  

Alle Bestimmungen für das Handgepäck auf einen Blick

BER Runway (Terminal 1)

Kostenfrei Zeitfenster reservieren

Reservieren Sie sich kostenfrei ein Zeitfenster für den Zugang zur Sicherheitskontrolle am BER. Mit BER Runway können Sie im Terminal 1 über einen extra Zugang, an dem Ihre Reservierung und die Bordkarte geprüft wird, direkt zur Sicherheitskontrolle durchgehen und längere Wartezeiten vermeiden. Durch die Bereitstellung von einem separaten Zugang gehen wir momentan davon aus, dass die Wartezeit bis zum Beginn der Sicherheitskontrolle bei etwa 5 bis 10 Minuten liegt. Die Reservierung ist ab drei Tagen vor Ihrem Flug möglich. Sie benötigen Ihre Flugnummer und müssen Ihre E-Mail-Adresse eingeben. Es wird empfohlen, sich ein Zeitfenster mindestens zwei Stunden vor Abflug zu reservieren. Die letzten reservierbaren Zeitfenster liegen 1 Stunde bei Schengen-Flügen bzw. 1,5 Stunden bei Non-Schengen-Flügen vor Abflug. Bitte berücksichtigen Sie eine rechtzeitige Anreise zum Flughafen, um vor dem Zugang zu BER Runway ausreichend Zeit zu haben, um einzuchecken und Gepäck aufzugeben. Die Zeitfenster sind jeweils 10 Minuten vor und nach der angegebenen Zeit gültig. Sie können auch trotz einer Reservierung von BER Runway bzw. außerhalb des gebuchten Zeitfensters alle allgemeinen Zugänge zur Sicherheitskontrolle weiterhin nutzen. 

Jetzt reservieren

Wenn Sie noch Fragen zur BER Runway haben, finden Sie in unseren FAQ Antworten. Reservieren Sie Ihr Zeitfenster jetzt direkt bei unserem Partner CLEAR (ber.whyline.com).

Mit Klick auf "Jetzt reservieren" verlassen Sie die BER Website und wechseln zur Reservierungs-Plattform von CLEAR / whyline.com.

Jetzt reservieren

Vor Ort

  • Grundsätzlich gilt, dass Sie jede Sicherheitskontrolle, egal ob in Terminal 1 oder 2, nutzen können.
  • Von jeder Kontrollstelle sind sämtliche Abfluggates erreichbar.
  • Die Anzeige zu den Füllständen der Sicherheitskontrollen finden Sie auf unserer Website, in der App oder an den Monitoren vor Ort.
Piktogramm Terminal T5

Terminal 5

Terminal 5 verfügt über insgesamt 15 Sicherheitskontrollspuren. Alle Passagiere können alle Spuren zur Personen- und Handgepäckkontrolle nutzen. Beachten Sie bitte, dass im Terminalbereich Q nur Fluggäste mit Handgepäck abgefertigt werden, die bereits eingecheckt haben, da es hier keine Schalter für Check-in und Gepäckaufgabe gibt.

Wie funktioniert die Sicherheitskontrolle?

  • Gehen Sie nach Check-in und Gepäckaufgabe durch die Sicherheitskontrolle und haben Sie Ihre Bordkarte griffbereit.
  • Für letzte Vorbereitungen können Sie unsere Preparation Zones im Terminal 1 nutzen. Zwei Zonen finden Sie in der Check-in-Halle, links und rechts der Flughafeninformation, und jeweils eine in den Pavillons Nord und Süd.
  • Um in den Anstellbereich zu gelangen, müssen Passagiere zunächst ihre Bordkarten an den Lesegeräten scannen. Dafür nach dem Check-in die Bordkarte mobil (auf dem Smartphone oder Tablet) oder in ausgedruckter Form bereithalten. Die Bordkarte wird entweder von einem Scanner oder vom Sicherheitspersonal kontrolliert.
  • Oberbekleidung, wie Mäntel, Schals, Mützen, etc. sollten bereits kurz vor der eigenen Kontrolle ausgezogen und griffbereit gehalten werden.
Preparation Zone in der Check-in-Halle im T1
Preparation Zone: Für letzte Vorbereitungen vor der Sicherheitskontrolle finden Sie im T1 insgesamt 4 Zonen.

Tutorial

Eigenständig eine Kontrollwanne nehmen und

  1. das Handgepäck,
  2. die Oberbekleidung (Jacken, Mützen, Schals, etc.)
  3. die Inhalte der Hosen- und Bekleidungstaschen (Schlüssel, etc.)
  4. elektronische Geräte (Smartphone, Tablet, Laptop, E-Book-Reader, Fotoapparate, etc.)
  5. sowie den ordnungsgemäß gepackten und verschlossenen Flüssigkeitsbeutel
  6. Schuhe (wenn vom Sicherheitspersonals angesprochen)

einzeln in die Kontrollwannen legen. Wenn die Reisenden anschließend durch die Personenkontrolle gehen, dürfen sie nichts in den Händen halten. Bekleidungstaschen sollten komplett leer sein.

  • Nach Ablage aller mitgeführten Gegenstände erfolgt die Personenkontrolle. Den Sicherheitsscanner nach Aufforderung durch das Personal betreten, Füße auf die Markierung stellen und die Arme über den Kopf heben. Bei Auslösen eines Alarms, erfolgt eine manuelle Nachkontrolle durch das Sicherheitspersonal. Bei Bedarf ist das auch in einer separaten Kabine möglich.
  • Träger eines Herzschrittmachers, shunt- oder ventilversorgt, teilen dies bitte zuvor dem zuständigen Personal an der Kontrollstelle mit.
  • Den Anweisungen des Personals ist während des gesamten Vorgangs Folge zu leisten.
  • Witze über Bomben, Drogen, Waffen oder ähnliches sind zu unterlassen, da die Sicherheitsbeamten jede Bedrohung ernst nehmen und dieser nachgehen. Im Zweifel, kann dadurch der Zutritt zum Sicherheitsbereich und damit der Flug verweigert werden.
  • Nach erfolgter Personenkontrolle können die kontrollierten Gegenstände wiederaufgenommen werden. Ggf. ist eine Nachkontrolle der mitgeführten Gegenstände im Beisein des Passagiers notwendig.

Non-Schengen Abflüge (insbesondere Israel und USA)

  • Planen Sie bei Abflügen in Non-Schengen Destinationen zusätzliche Wartezeit für die Passkontrolle ein.
  • Reisende nach Israel und in die USA sind angehalten, frühzeitig zum Gate zu gehen. Im Rahmen der erweiterten Sicherheitsmaßnahmen müssen Passagiere, die in diese Länder fliegen wollen, eine zweite Sicherheitskontrolle durchlaufen, für die mehr Zeit einzuplanen ist. Diese zweite Sicherheitskontrolle öffnet zwei Stunden und schließt 30 Minute vor Abflugzeit.    

An alles gedacht?

Sicherheitskontrollbereiche in den Terminals

Grundsätzlich können Sie jede Sicherheitskontrolle in beiden Terminals nutzen.  Welche Sicherheitskontrolle am wenigsten frequentiert ist, erfahren Reisende auf den Anzeigetafeln neben den Flugtafeln vor Ort, auf der Startseite der BER-Website www.berlin-airport.de sowie in der Berlin Airport App.

Piktogramm Terminal T1

Terminal 1

Terminal 1 verfügt über 36 Sicherheitskontrollen für abfliegende Passagiere, die sich auf 5 Kontrollbereiche aufteilen. Die Sicherheitskontrollbereiche befinden sich in der zentralen Check-in-Halle und in den beiden angrenzenden Pavillons.

Piktogramm Terminal T2

Terminal 2

Das Terminal 2 verfügt über acht Sicherheitskontrollen für abfliegende Passagiere.

Weitere Kontrollen

für Passagiere und Gepäck

Passkontrolle

Welche Ausweisdokumente benötigen Sie?

Gepäckkontrolle

Welchen Prozess durchläuft Ihr aufgegebenes Gepäck?

Zollkontrolle

Was sollten Sie über die Zollkontrolle wissen?