Datenschutz

Datenschutz­informationen

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist Vertrauenssache und für uns wichtig. Damit Sie sich bei der Nutzung unseres Online-Angebotes sicher fühlen, möchten wir Sie mit den nachfolgenden Datenschutzhinweisen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf unseren Websites und über Ihre Rechte als Betroffene dieser Datenverarbeitungen informieren.

Sie können diese Datenschutzhinweise jeder Zeit einsehen. Ebenso können Sie diese ausdrucken oder speichern, indem Sie die Funktionen Ihres Internetbrowsers nutzen und dort unter „Datei speichern unter“ eine Kopie dieses Dokuments auf Ihren Computer herunterladen.

Unter Beachtung des geltenden Datenschutzrechts werden die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten von uns verarbeitet, um Ihnen ein besonderes und sicheres Online-Erlebnis anbieten zu können. Ebenso benötigen wir Ihre Daten, um an uns gerichtete Aufträge bzw. Anfragen bearbeiten zu können. Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind uns Vertraulichkeit, Sicherheit und auch Integrität Ihrer Daten wichtig.

Verantwortlich für die jeweilige personenbezogene Datenverarbeitung und die Informationsbereitstellung ist die

Flughafen Berlin Brandenburg GmbH,
vertreten durch die Geschäftsführung
12521 Berlin

Telefon: +49 30 609160910
E-Mail: pressestelle@berlin-airport.de

Bei der Nutzung unserer digitalen Informations- und Leistungsangebote verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zu unterschiedlichen Zwecken, abhängig von der Art und des Zwecks der bereitgestellten Anwendungen, der Services oder der Kontaktmöglichkeit.

Bei dem Besuch unserer digitalen Angebote, wenn Sie sich nicht registrieren oder anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Weiterhin setzen wir Cookies (Textdateien) ein, soweit diese für die Bereitstellung unserer Websites technisch notwendig sind oder Sie uns für die Verwendung technisch nicht notwendiger Cookies Ihre Einwilligung erteilt haben. Nähere Informationen über die Verwendung von Cookies finden Sie in Abschnitt 3 dieser Datenschutzhinweise.

Wir verarbeiten nur diejenigen Ihrer personenbezogenen Daten, die erforderlich sind, um eine von Ihnen angefragte Leistung, Auskunft oder einen Service zur Verfügung stellen zu können. 

Bei dem Zugriff auf unsere digitalen Informationsservices wie den Websites www.berlin-airport.de, cdm.berlin-airport.de, werbung.berlin-airport.de, parken.berlin-airport.de, publications.berlin-airport.de, jobs.berlin-airport.de, roadmap.berlin-airport.de, wifi.berlin-airport.de oder www.ber-testen.de werden durch Ihr Endgerät automatisch Informationen an unseren Server gesendet und temporär im Logfile gespeichert. Standardmäßig speichern wir Ihre IP-Adresse, die besuchte URL, den Namen der Webseite von der aus Sie uns besucht haben, die Webseite, die Sie bei uns aufrufen sowie Datum und Dauer Ihres Aufenthaltes. Außerdem werden der Status und die übertragene Datenmenge im Rahmen einer Anfrage erfasst, darüber hinaus Produkt- und Versionsinformationen über den verwendeten Browser und das Betriebssystem Ihres Endgerätes. 

Eine Nutzung der Daten, außer in anonymisierter Form für statistische Zwecke sowie für die Gewährleistung der Systemsicherheit und Systemfunktionsfähigkeit, findet nicht statt. Mit diesen Informationen werden Statistiken erhoben, welche digitalen Services am häufigsten frequentiert werden, um besser zu verstehen, welche Informationen Nutzer bei uns suchen und finden wollen. Wir verwenden diese Daten für den Betrieb unserer digitalen Services, insbesondere um Fehler sowie Systemangriffe festzustellen und zu beseitigen, um die Auslastung feststellen und um Anpassungen oder Verbesserungen vornehmen zu können. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist unser zuvor beschriebenes berechtigtes Interesse im Sinne des Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), Ihnen funktionsfähige und nutzerfreundliche Websites zur Verfügung stellen zu können. 

Die Daten werden solange gespeichert, bis der mit der Datenverarbeitung verfolgte Zweck erreicht ist. Sofern Daten ausschließlich zur Bereitstellung der Website erforderlich sind, werden sie automatisch gelöscht, wenn der jeweilige Besuch der Website beendet ist. Die sonstigen Daten in Log-Files werden spätestens sieben Tage nach deren Erhebung gelöscht. Werden Daten in Log-Files für einen längeren Zeitraum gespeichert, wird Ihre IP-Adresse jedoch gelöscht oder anonymisiert oder verfremdet, sodass keine Zuordnung des aufrufenden Internetanschlusses mehr möglich ist. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb unserer Websites zwingend erforderlich.

Mit Ihrer Einwilligung können Sie verschiedenste Mailings (z.B. Newsletter, Pressemitteilungen) rund um die Arbeit und Services der FBB und Ihrer Tochtergesellschaften abonnieren. Die Inhalte der Mailings entnehmen Sie bitte den jeweiligen Anmeldeformularen.

Für den jeweiligen Mailingversand erheben wir die in der jeweiligen Anmeldemaske abgefragten Informationen, jedoch meistens neben Ihrem Namen auch Ihre E-Mail-Adresse. Bei bestimmten Newslettern, wie bspw. der Corporate Travel News, der Travel News und der FBB-Pressemitteilungen werden auch Informationen zur Firma, Berufsbezeichnung, Adresse und Telefonnummer erhoben. Gegebenenfalls haben Sie auch die Möglichkeit, freiwillig weitere Daten, die entsprechend gekennzeichnet sind, anzugeben. Die jeweiligen Daten benötigen wir, um Ihnen regelmäßig unsere Mailings unter persönlicher Ansprache zu den konkreten Veranstaltungen, Services, zum Airport Marketing oder Interessengebieten übersenden zu können. Darüber hinaus können wir statistische und anonymisierte Auswertungen zu nachgefragten Informationen verbessern.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung für Mailings ist Ihre Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO.

Die Abfrage Ihrer Einwilligung und Registrierung erfolgt ausschließlich im sog. Double-Opt-In-Verfahren, bei dem Sie Ihre Registrierung durch Bestätigung Ihrer hinterlegten E-Mail-Adresse abschließen. Darüber hinaus speichern wir jeweils Ihre IP-Adressen und Zeitpunkte der Anmeldung zum Newsletter, um die Anmeldung nachweisen und ggf. einen möglichen Missbrauch aufklären zu können.

Ihre Einwilligung in die Übersendung der Mailings können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen und somit das Mailing abbestellen. Hierzu verwenden Sie entweder den in dem Mailing bereitgestellten Link oder Sie senden uns eine E-Mail für die Berlin Airport News und die Pressemitteilungen an pressestelle@berlin-airport.de bzw. für die Corporate Travel News und Travel News an marketing@berlin-airport.de oder eine Nachricht an die unter 1) angegebenen Kontaktdaten. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt. Eine Neuanmeldung ist grundsätzlich jederzeit wieder möglich.

Für den Versand von Newslettern setzen wir folgende Firma ein:

  • Dynamics Consulting GmbH, Mies-van-der Rohe-Straße 8, 80807 Hamburg.

Dem Dienstleister stellen wir ausschließlich die zum Versand notwendigen Daten zur Verfügung. Der Dienstleister ist sorgfältig ausgewählt, vertraglich an unsere Weisungen gebunden und wird regelmäßig kontrolliert.

Bei Fragen, Anregungen und Kontaktaufnahmen jeglicher Art haben Sie die Möglichkeit, mit uns über bereitgestellte Kontaktformulare, per E-Mail, Telefon und Post in Verbindung zu treten. Bei der Nutzung von E-Mail, Post oder Telefon entscheiden Sie selbst, welche Informationen Sie uns zu Verfügung stellen möchten. Bei Kontaktformularen werden je nach Kontaktformular unterschiedliche Daten erhoben, um Ihre Anfrage, Hinweise oder Anregungen sinnvoll bearbeiten zu können. Mindestens sind Anrede, Name, gültige E-Mail-Adresse und eine Beschreibung des Anliegens erforderlich, um entsprechende Nachrichten an uns übersenden zu können. Gegebenenfalls haben Sie auch die Möglichkeit, freiwillig weitere Daten, die entsprechend gekennzeichnet sind, anzugeben. Die jeweiligen Daten benötigen wir, um Ihre Nachricht bearbeiten und beantworten zu können.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO in Verbindung mit dem berechtigten Interesse unseres Unternehmens, Ihre an uns gerichteten Anfragen und Hinweise effektiv bearbeiten zu können.

Soweit entsprechende Kontaktformulare auf den jeweiligen digitalen Informationsangeboten konkrete Ansprechpartner oder Organisationseinheiten zugeordnet sind, erhalten diese Personen bzw. Organisationseinheiten auch die von Ihnen erstellte Nachricht. Ggf. müssen die Bearbeiter einer Nachricht Ihre Anfrage an Dritte zur Beantwortung oder Prüfung weiterleiten. Dies können insbesondere Bodenabfertigungsdienstleister, Sicherheitspersonaldienstleister, Reinigungsdienstleister, Bundespolizei, Landespolizei, Deutsche Flugsicherung, und Fluggesellschaften sein. Rechtsgrundlage für die Weiterleitung an Dritte zur Prüfung und Beantwortung Ihrer Anfrage/Beschwerde ist ebenfalls unser berechtigtes Interesse an einer effektiven Bearbeitung Ihrer Anfrage oder ihrem Hinweis im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Sie erfolgt nur, soweit diese ohne entsprechende Prüfung ohne Zuarbeit durch Dritte nicht möglich ist.

Benutzen Sie von uns bereitgestellte Kontaktformulare, bei denen am rechten Rand der Website im Feld „Ansprechpartner“ ein Kontakt eines Dritten aufgeführt ist, so wird Ihre Anfrage direkt an das im Feld „Ansprechpartner“ angegebene Unternehmen übermittelt. In diesem Fall leitet die FBB Ihre personenbezogenen Daten direkt weiter. Verantwortlich für die Datenverarbeitung und die Rechte und Pflichten aus dem Datenschutz ist im Anschluss an die Weiterleitung ausschließlich das jeweilige Drittunternehmen.

Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Zwecke der Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Ihres sonstigen Anliegens verarbeitet.

Ihre Anfragen werden grundsätzlich nach Abschluss der Bearbeitung bis zu drei Jahre zum Zwecke der Nachvollziehbarkeit der Beantwortung oder erneuter Kontaktaufnahme Ihrerseits gespeichert und sodann gelöscht, es sei denn, besondere Speicherfristen nach handels- oder steuerrechtlichen Vorschriften schreiben eine längere Aufbewahrung der Daten vor. E-Mail-Korrespondenz wird grundsätzlich unter Berücksichtigung der handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungsvorschriften archiviert und erst nach Ablauf dieser Zeit gelöscht. Die insoweit geltenden Aufbewahrungsfristen betragen sechs bis zehn Jahre.

In begründeten Fällen behalten wir uns vor, Korrespondenzen und sonstige Unterlagen mit personenbezogenen Daten aufzubewahren, solange dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO in unserem berechtigten Interesse erforderlich sein kann. Dies ist beispielweise der Fall, wenn die Unterlagen zur Verteidigung gegen Rechtsansprüche oder zur Durchsetzung von Rechtsansprüchen im Rahmen der Verjährungsfristen benötigt werden können. Die Aufbewahrungsfristen betragen insoweit regelmäßig drei Jahre. Sie können im Fall eines andauernden Rechtstreites aber auch eine längere Aufbewahrung erforderlich machen.

Bei Fragen und Beschwerden zum Schallschutzprogramm der FBB oder in Bezug auf Flugbewegungen und Fluglärm haben Sie die Möglichkeit, mit uns über hierzu gesondert bereitgestellte Kontaktformulare in Verbindung zu treten. Je nach Kontaktformular haben Sie unterschiedliche Daten mitzuteilen, damit wir Ihre Anfrage bzw. Beschwerde sinnvoll bearbeiten können. Erforderlich sind Anrede, Name, gültige E-Mail-Adresse, Anschrift, Objektadresse und Beschreibung des Anliegens, um entsprechende Nachrichten an uns übersenden zu können. Gegebenenfalls haben Sie auch die Möglichkeit, freiwillig weitere Daten, die entsprechend gekennzeichnet sind, anzugeben.

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung im Rahmen der Fluglärminformation oder Fluglärmbeschwerde ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO in Verbindung mit unserem berechtigten Interesse, Ihr Anliegen sachgerecht bearbeiten und sowie unsere Antworten dokumentieren zu können.

Ihre Nachrichten werden grundsätzlich unternehmensintern verarbeitet und soweit erforderlich unterschiedlichen Unternehmensbereichen zur Bearbeitung zur Verfügung gestellt. Ggf. müssen die Bearbeiter einer Nachricht Ihre Anfrage an Dritte zur Beantwortung oder Prüfung weiterleiten. Dies können insbesondere die Deutsche Flugsicherung, Fluggesellschaften oder im Rahmen des Schallschutzprogramms Dienstleister zur Bearbeitung des jeweiligen Schallschutzantrages sein (z.B. Ingenieurbüros zur technischen Anspruchsbewertung). Die Weiterleitung an Dritte zur Prüfung und Beantwortung Ihrer Anfrage/Beschwerde beruht ebenfalls auf unserem berechtigten Interesse an einer effektiven Bearbeitung Ihrer Anfrage oder ihrem Hinweis im Sinne des Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. Sie erfolgt nur, soweit eine Bearbeitung ohne entsprechende Prüfung bzw. Zuarbeit durch Dritte nicht möglich ist.

Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens verarbeitet und so lange aufbewahrt, wie sie für den Zweck ihrer Erhebung und Verarbeitung erforderlich sind. Erforderlich sind die Daten grundsätzlich so lange, wie sie für den Nachweis der Erfüllung von Ansprüchen oder Einhaltung von Pflichten oder zur Erfüllung gesetzlicher Aufbewahrungspflichten benötigt werden.

Ihre Daten werden somit nach Abschluss der Bearbeitung für fünf Jahre zu Zwecken der Dokumentation, Nachvollziehbarkeit und ggf. erneuten Kontaktaufnahme oder weiteren Beantwortung gespeichert, es sei denn, eine gesetzliche Vorschrift schreibt eine längere Speicherdauer vor. Dies kann insbesondere bei Vorgängen zu Schallschutzanträgen der Fall sein. Dementsprechend werden wir personenbezogene Daten in Bezug auf Schallschutzantragsunterlagen, bei denen nach Prüfung kein Anspruch auf Schallschutzmaßnahmen besteht, 6 Jahre, unvollständige Anträge sowie abgeschlossene Antragsbearbeitungen 10 Jahre nach Bearbeitungsbeendigung, jedoch frühestens 5 Jahre nach Inbetriebnahme des Flughafens Berlin Brandenburg löschen, um den Aufbewahrungsvorschriften, den Nachweispflichten der Planfeststellung sowie der Anspruchsverjährung zu entsprechen.

Für die Systemwartung und Fehlerbeseitigung setzen wir den Auftragnehmer USU Software GmbH, 71696 Möglingen als Auftragsverarbeiter entsprechend Art. 28 DSGVO ein, der Ihre Daten nur gemäß unseren Weisungen verarbeiten darf.

Die Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a) DSGVO in die Verarbeitung Ihrer Daten zur Bearbeitung Ihrer Anfrage können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Hierzu können Sie uns formlos, unter Nutzung der unter Punkt 1 „Verantwortlicher der Datenverarbeitung“ genannten Kontaktdaten informieren oder eine E-Mail an schallschutz_kontakt@berlin-airport.de oder fluglaerm@berlin-airport.de senden. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt.

APCOA PARKING Deutschland GmbH vermietet online Parkplätze am Flughafen Berlin Brandenburg. Bei Anfragen zur Parkplatznutzung werden Sie direkt auf deren Website weitergeleitet. Die APCOA PARKING Deutschland GmbH erhebt und verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten in eigener Verantwortung. Es gelten die jeweiligen Geschäftsbedingungen und Datenschutzhinweise der APCOA PARKING Deutschland GmbH, die insoweit auch für die Gewährleistung von Betroffenenrechten verantwortlich ist.

Wir unterhalten Onlinepräsenzen innerhalb der sozialen Netzwerke bei Facebook, Instagram (Facebook Ireland Limited, 4 Grand Canal Square, Dublin 2, Ireland) und Twitter (Twitter International Company, One Cumberland Place, Fenian Street, Dublin 2, D02 AX07, Ireland), um Sie zu informieren und über die Plattformen mit Ihnen zu kommunizieren. Mittels entsprechender Links auf unseren Webseiten können Sie zu unseren Social Media Kanälen gelangen. Sie können auf unseren Social Media Kanälen nicht-öffentliche Nachrichten an uns schicken sowie öffentlich sichtbare Kommentare und Beiträge einstellen.

Die Verarbeitung der von Ihnen auf unseren Social Media Kanälen kommunizierten personenbezogenen Daten liegt in unserem berechtigten Interesse an einer effektiven Öffentlichkeitsarbeit, Kommunikation und Werbung und beruht auf der Rechtsgrundlage des Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO. 

Wir greifen für diese Informationsdienste auf die technische Plattform und die Dienste des jeweiligen Anbieters zurück. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie unsere Onlinepräsenzen bei Social-Media-Plattformen und ihre Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Dies gilt insbesondere für die Nutzung der interaktiven Funktionen wie das Kommentieren, Teilen, Bewerten. Beim Besuch unserer Onlinepräsenzen in den vorgenannten sozialen Netzwerken erfassen die Anbieter der Social-Media-Plattformen u.a. Ihre IP-Adresse sowie weitere Informationen, die in Form von Cookies auf Ihrem Endgerät vorhanden sind. Diese Informationen werden verwendet, um uns als Betreiber der jeweiligen Online-Präsenz statistische Informationen über die Interaktion mit uns zur Verfügung zu stellen. So erhalten wir einen statistischen Überblick über Daten wie z.B. Besucherzahlen, Aufrufe der Seite, Profil- oder Link-Klicks, die Reichweite von Beiträgen, Informationen zur Kategorisierung von Besuchern, wie Herkunft (Stadt, Land), Alters- und Geschlechtsstrukturen, und Interessen.

Die in diesem Zusammenhang über Sie erhobenen Daten werden von den Plattformanbietern verarbeitet und dabei gegebenenfalls in Länder außerhalb der Europäischen Union, insbesondere die USA, übertragen. Nach eigenen Angaben halten alle der vorgenannten Anbieter ein angemessenes Datenschutzniveau ein, das dem des früheren EU-US Privacy Shield entspricht und wir haben die hierfür vorgesehenen Standarddatenschutzklauseln mit den Unternehmen vereinbart.

Die Verarbeitung Ihrer Daten kann sich danach unterscheiden, ob Sie bei dem sozialen Netzwerk registriert und angemeldet sind oder als nicht-registrierter und/oder nicht-angemeldeter Nutzer die Seite besuchen. Beim Zugriff auf einen Beitrag oder den Account wird die Ihrem Endgerät zugeteilte IP-Adresse an den jeweiligen Plattformanbieter übermittelt. Wenn Sie als Nutzerin oder Nutzer aktuell angemeldet sind, kann über ein Cookie auf Ihrem Endgerät nachvollzogen werden, wie Sie sich im Netz bewegt haben. Über in Webseiten eingebundene Buttons ist es den Plattformanbietern möglich, Ihre Besuche auf diesen Webseiten Seiten zu erfassen und Ihrem jeweiligen Profil zuzuordnen. Anhand dieser Daten können Inhalte oder Werbung auf Sie zugeschnitten angeboten werden. Wenn Sie dies vermeiden möchten, sollten Sie sich abmelden oder die Funktion „angemeldet bleiben“ deaktivieren, die auf Ihrem Gerät vorhandenen Cookies löschen und Ihren Browser neu starten.

Als Anbieter unserer Onlinepräsenzen in den sozialen Netzwerken verarbeiten wir darüber hinaus nur die Daten aus Ihrer Nutzung unseres Informationsangebotes, die Sie uns bereitstellen und die eine Interaktion erfordern. Wenn Sie zum Beispiel eine Frage stellen, die wir nur per E-Mail beantworten können, werden wir Ihre Informationen entsprechend der allgemeinen Grundsätze unserer Datenverarbeitung speichern, die wir in dieser Datenschutzerklärung beschreiben.

Der Plattformanbieter und wir als Nutzer dieser Plattformen sind gemeinsam für die personenbezogene Datenverarbeitung verantwortlich. Allerdings haben wir keinen Einfluss auf die Verarbeitung ihrer Daten, die durch die Plattformbetreiber selbst erfolgt. Welche Informationen das jeweilige soziale Netzwerk erhält und wie diese verwendet werden, beschreiben die Anbieter in ihren Datenschutzerklärungen (https://www.facebook.com/privacy/policy, https://twitter.com/de/privacy und https://privacycenter.instagram.com/policy/?entry_point=ig_help_center_data_policy_redirect). Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten sowie zu den Einstellmöglichkeiten für Werbeanzeigen. Es bestehen unsererseits keine weiteren Erkenntnisse darüber, in welchem Umfang, an welchem Ort und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, inwieweit die Plattformanbieter bestehenden Löschpflichten nachkommen, welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen werden und an wen die Daten weitergegeben oder ob Datenverarbeitungsvorgänge geändert werden. Wir machen daher ausdrücklich darauf aufmerksam, dass Ihre Daten von den Plattformbetreibern entsprechend ihrer Datenverwendungshinweise abgespeichert und für geschäftliche Zwecke genutzt werden können.

Zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte können Sie sich sowohl an uns oder an den jeweiligen Plattformanbieter wenden. Soweit eine Partei nicht für die Beantwortung zuständig ist oder die Informationen von der anderen Partei erhalten muss, werden dann wir oder der betreffende Plattformanbieter Ihre Anfrage an den jeweiligen Partner weiterleiten. Bitte wenden Sie sich für Fragen über die Profilbildung, Verarbeitung Ihrer Daten bei Nutzung der Website direkt an den jeweiligen Plattformbetreiber. Bei Fragen zu der Verarbeitung Ihrer Interaktion mit uns auf unserer Seite, können Sie sich gerne über unsere oben angegebenen Kontaktdaten an unsere Pressestelle wenden.

Zur Beantwortung Ihrer Anfragen über Facebook Messenger nutzen wir auch Chatbot-Technik. Antworten können insoweit automatisiert erfolgen. Zur Beantwortung Ihrer Facebook Messenger Anfragen wird der Nachrichteninhalt mittels Microsoft Azure Technik analysiert, um passgenaue Antworten bereitzustellen. Eine Speicherung Ihrer Daten außerhalb des Facebook Messenger Dienstes erfolgt nicht. Die Analyse von Nachrichten erfolgt ohne Bezug auf ihren Facebook User Account oder Ihre Person. Die Rechtsgrundlage hierfür ist unser berechtigtes Interesse im Sinne des Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit f) DSGVO an einer kundenorientierten und schnellen Kommunikation mit Ihnen.

Im Rahmen unseres digitalen Service können Sie Zutrittsberechtigungen für die Besucherterrasse buchen. Im Buchungsformular und den weiteren Eingabemasken werden alle Informationen abgefragt, welche für den Service erforderlich sind. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. b) DSGVO, da die Datenverarbeitung zur Durchführung des abzuschließenden Vertrages erforderlich ist. Soweit personenbezogene Daten für eigene Werbezwecke von der FBB genutzt werden, so beruht dies auf Artikel 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DSGVO in Verbindung mit unserem berechtigten Interesse an einer produktnahen Eigenwerbung. Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt ohne Ihre ausdrückliche Einwilligung nicht, sofern dies nicht zur Leistungserbringung oder Vertragsdurchführung oder aufgrund gesetzlicher Auskunftspflichten bspw. von Behörden erforderlich ist. 

Für die Erfassung und Verwaltung Ihrer Buchung setzen wir die Softwarelösung der Firma Pixelpark (Pixelpark GmbH, Heidi-Kabel-Platz 2, 20099 Hamburg, Deutschland) ein. Diese verarbeitet Ihre Daten ausschließlich in unserem Auftrag. Der Dienstleister ist sorgfältig ausgewählt, vertraglich an unsere Weisungen gebunden und wird regelmäßig kontrolliert.

Für die Zahlungsabwicklung setzen wir den Zahlungsdienstleister Adyen (Adyen N.V., Simon Carmiggeltstraat 6-50, 1011 DJ, Amsterdam/Niederlanden) für Zahlungen mit Kreditkarten und Debitkarten auf der Website, in der App sowie an den Ticketkiosken ein. Darüber hinaus setzen wir für Zahlungen auf der Website und in der App PayPal (PayPal (Europe) S.à.r.l. et Cie, S.C.A., (R.C.S. Luxembourg B 118 349), 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg) direkt als Zahlungsdienstleister ein. Der jeweilige Zahlungsdienstleister verarbeitet die Zahlungsdaten des Nutzers und übermittelt der FBB die erfolgreiche Zahlung zu einer konkreten Bestellung.

Eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu einer Bestellung erfolgt nach Ablauf der gesetzlichen Aufbewahrungspflichten.

Über die in den Abschnitten 2.2. bis 2.7. bereits genannten Empfänger hinaus können IT-Dienstleister, die uns bei der Erstellung und Bereithaltung unseres Internetauftritts und der über diese zugänglichen digitalen Angebote unterstützen, Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten erhalten.

Soweit dies gesetzlich erforderlich ist, haben wir mit den Dienstleistern Vereinbarungen über die Datenverarbeitung im Auftrag abgeschlossen, die den Anforderungen des Artikel 28 DSGVO genügen und erteilen den Dienstleistern Weisungen zum Umgang mit den Daten. Durch sorgfältige Auswahl und regelmäßige Kontrolle stellen wir sicher, dass unsere Dienstleister alle organisatorischen und technischen Maßnahmen treffen, die zum Schutz Ihrer Daten erforderlich sind. 

Eine sonstige Weitergabe von personenbezogenen Daten an weitere Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, es sei denn, dass dies aufgrund gesetzlicher Bestimmungen oder gerichtlicher Anordnung notwendig ist, Sie im Rahmen einzeln erteilter Einwilligungen einer Weitergabe zugestimmt haben oder es im Einzelfall zur Durchführung eines mit Ihnen geschlossenen Vertrags oder zur Beantwortung von Anfragen oder Beschwerden erforderlich ist.

Bei der Nutzung der o.g. digitalen Informationsangebote der FBB kommt es zur Verwendung sogenannter Cookies. Cookies sind Textdateien, die im Speicher Ihres Endgerätes abgelegt werden. Cookies werden nicht Bestandteil Ihres Systems. Sie dienen der Wiedererkennung des Internetbrowsers. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren.

Cookies dienen dazu, Ihnen die Nutzung unseres Angebots zu ermöglichen und zu erleichtern, also die Benutzerfreundlichkeit der Internetseite sicherzustellen. Hierfür setzen wir Sitzungscookies (Session Keys) ein. Sitzungscookies werden nach dem Verlassen unserer Online Medien automatisch gelöscht.

Weiterhin nutzen wir zur Optimierung der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert und zwischen 10 Minuten und mehreren Jahren gültig sein können. Über die Verwendung werden Sie zu Beginn des jeweiligen Besuchs unserer Online Medien informiert. Besuchen Sie unsere Online Medien erneut, werden der genutzte Browser sowie vorhandene Cookies automatisch erkannt und für statistische Zwecke genutzt. Hierdurch müssen Sie teilweise Eingaben nicht erneut vornehmen und können schneller unsere Services nutzen. Diese Cookies werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch als ungültig gekennzeichnet und entsprechend Ihrer Browsereinstellungen gelöscht.

Im Rahmen der Nutzung der Fluglärmprognose nutzen wir einen Cookie zur Steigerung der Benutzerfreundlichkeit. Soweit Sie bei der Fluglärmprognose Ihre zu prüfende Adresse hinterlegen, wird diese im Cookie gespeichert und bei erneutem Aufruf der Website und der Fluglärmprognose entsprechend genutzt, um auf der vorhandenen Karte Ihre Adresse zu visualisieren. Sie können den Cookie jederzeit über Ihre Browsereinstellungen löschen.

Rechtsgrundlage für die Verwendung von technisch notwenigen Cookies ist unser berechtigtes Interesse im Sinne des Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 lit. f) DSGVO zur Optimierung und Verbesserung sowie Funktionssicherheit unserer Online Services, zur Bereitstellung einer Warenkorbsteuerung oder der Nutzung von „Remember Me“ Funktionalitäten, um einen Nutzer das Ausfüllen von Formularen zu erleichtern .

Rechtsgrundlage für die Verwendung technisch nicht notwendiger Cookies für Werbemaßnahmen, Webseitennutzungsstatistiken sowie der Nutzung von Funktionalitäten auf unseren Webseiten (bspw. zur Fluglärmprognose). ist Ihre Einwilligung nach Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO und gegebenenfalls Ihre Einwilligung nach Artikel 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO, sofern Ihre Daten auch in ein Drittland wie die USA übertragen werden. Ihre Einwilligung können Sie uns zu Beginn des jeweiligen Besuchs unserer Online Medien über Nutzung der eingeblendeten Cookie-Informationen (drücken Sie "Cookie-Einstellungen öffnen" am Ende der Seite) erteilen und auch jederzeit mit Wirkung für die Zukunft und ohne Begründung wieder entziehen. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten durch Cookies nicht berührt. Die Cookie-Informationen können Sie über den entsprechenden Link am unteren Ende unserer Webseiten jederzeit aufrufen und ihre Einwilligungen einsehen oder anpassen.

Sollten Sie die Nutzung von Cookies nicht wünschen, so können Sie ebenso Ihren Browser so einstellen, dass er Cookies nach Beendigung der Internetnutzung von Ihrer Festplatte löscht, das Speichern von Cookies blockiert oder Sie auf den Empfang eines Cookies hinweist, bevor ein Cookie gespeichert wird. Soweit Sie die Speicherung von Cookies ablehnen oder in Ihrem Browser deaktivieren, können wir nicht sicherstellen, dass Sie alle unsere Dienste ohne Einschränkungen nutzen können. Die Löschung von Cookies nach Beendigung der Nutzung unseres Internetauftritts hat keine Auswirkung auf die Nutzungsfähigkeit des Angebots der FBB.

Im Einzelnen verwenden wir folgende Cookies:

Unsere Webseiten und mobile Webanwendungen benutzen nach Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSVO) Google Analytics, einen Webanalysedienst der Firma Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Das Mutterunternehmen von Google Ireland Limited ist Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Mit Setzung des Cookies wird Google eine Analyse der Benutzung unserer Internetseite ermöglicht. Durch jeden Aufruf einer der Einzelseiten dieser Internetseite, die durch den für die Verarbeitung Verantwortlichen betrieben wird und auf welcher eine Google-Analytics-Komponente integriert wurde, wird der Internetbrowser auf dem informationstechnologischen System der betroffenen Person, nach Erteilung der Zustimmung, durch die jeweilige Google-Analytics-Komponente veranlasst, Daten zum Zwecke der Online-Analyse an Google zu übermitteln.

Im Rahmen dieses technischen Verfahrens werden unter anderem folgende Daten erfasst:

  • Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form, siehe nachstehenden Absatz),
  • Ihr Nutzerverhalten,
  • Ihr ungefährer Standort und
  • die von Ihnen aufgerufenen Websites.

Bei der Nutzung von Google Analytics setzt die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH die Anonymisierung von IP-Adressen durch Verwendung des Google „anonymizeIP“ Codes um. Hierbei wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum nur verkürzt erfasst. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung dieser Webseite auszuwerten und um Reports über die Webseitenaktivitäten für die Webseitenbetreiber zusammenzustellen. Ebenso kann Google die Daten mit anderen Daten des Nutzers wie Suchverläufe, persönliche Accounts oder Nutzungsdaten anderer Geräte des Nutzers, die Google vorliegen, verknüpfen, um diese Informationen für eigene oder Leistungen Dritter sowie Werbung verwenden. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte (auch staatliche Stellen) übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird aussagegemäß in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Näheres entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen von Google Analytics (https://support.google.com/analytics/answer/6004245).

Empfänger der Daten ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Die durch die Cookies erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel auch an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs garantieren die Gesetze der USA kein angemessenes Datenschutzniveau. Insbesondere kann es zu Zugriffen durch US-Behörden auf Ihre Daten kommen, ohne dass Sie Kenntnis hiervon erlangen und ohne, dass Ihnen eine wirksame Rechtsschutzmöglichkeit hiergegen zusteht.

Die Übermittlung ihrer Daten an die Server von Google in den USA basiert auf ihrer Einwilligung gemäß Artikel 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Diese Einwilligung können Sie – wie einleitend bereits dargelegt – mit Wirkung für die Zukunft jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten durch Cookies nicht berührt. Die Speicherdauer beträgt 14 Monate.

Als Nutzer dieser Analysetechnik sind wir für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verantwortlich, soweit wir auf diese Einfluss haben. Dieser beschränkt sich auf das Setzen des entsprechenden Cookies, nachdem sie Ihre Einwilligung in dessen Nutzung durch uns erteilt haben, und dessen Deaktivierung nach einem Widerruf Ihrer Einwilligung. Keinen Einfluss haben wir auf die Verarbeitung ihrer Daten, die durch Google selbst erfolgt. Google übernimmt insoweit gemäß den mit uns bestehenden Vereinbarungen die primäre Verantwortung in Bezug auf die Datenverarbeitung. Nur Google entscheidet über den Umfang, die Art und die Dauer der eigenen Verarbeitung der Rohdaten. Es bestehen keine Erkenntnisse darüber, in welchem Umfang, an welchem Ort und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, inwieweit Google bestehenden Löschpflichten nachkommen, welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen werden und an wen die Daten weitergegeben oder ob Datenverarbeitungsvorgänge geändert werden. Wir machen daher ausdrücklich darauf aufmerksam, dass Ihre Daten von Google entsprechend der Datenverwendungshinweise von Google abgespeichert und für geschäftliche Zwecke genutzt werden können. Google hat sich nach eigenen Angaben einen Maßstab auferlegt, der dem früheren EU-US Privacy Shield entspricht und hat zugesagt, bei der internationalen Datenübermittlung anwendbare Datenschutzgesetze einzuhalten. Wir haben zudem sog. Standardvertragsklauseln mit Google vereinbart, deren Zweck die Gewährleistung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist.

Wir als Nutzer erhalten statistische Auswertungen zu Aufrufen, Reichweite oder Nutzerstruktur unserer Webseiten und App-Anwendungen. Wir setzen Google Analytics ein, um mehr über das Verhalten unserer Website-Nutzer durch die Auswertung von Seitenaufrufen, Nutzungszahlen, Linkklicks etc. zu erfahren und so unser Webangebot kontinuierlich für eine fortlaufende Optimierung und Weiterentwicklung zu analysieren. 

Zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte können Sie sich sowohl an uns oder an Google wenden. Erreichen uns entsprechende Anfragen, so leiten wir diese soweit erforderlich unverzüglich an Google zur Bearbeitung weiter.

Weiterhin können Sie die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern, indem Sie einen Browser-Plugin herunterladen und installieren (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de). Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können.  

Auf unserer Webseite kommt nach Ihrer Einwilligung (Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO und Artikel 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO) Adobe Analytics & Adobe Target, ein Webanalysedienst der Adobe Systems Software Ireland Limited („Adobe“), 4-6 Riverwalk, Citywest Business Campus, Dublin 24, Republic of Ireland, zum Einsatz. Adobe verwendet ebenfalls Cookies.

Werden die durch die Cookies erzeugten Informationen über die Benutzung der Webseite an einen Server von Adobe übermittelt, dann ist durch die Einstellungen gewährleistet, dass die IP-Adresse vor der Geolokalisierung anonymisiert und vor Speicherung bei Adobe durch eine generische IP-Adresse ersetzt wird. Die IP-Anonymisierung auf dieser Webseite bewirkt, dass die IP-Adresse zuvor innerhalb der Mitgliedstaaten der Europäischen Union und in den anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt wird. Das von Adobe gesetzte Cookie hat eine Laufzeit von 24 Monaten.

Im Auftrag des Betreibers dieser Webseite wird Adobe diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Webseite durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Der Einsatz der Cookie-Technik erfolgt ausschließlich mit Ihrer Einwilligung im Rahmen der Cookie-Informationen. Eine dort erteilte Einwilligung kann jederzeit und ohne Angabe von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten durch Cookies nicht berührt. Die Cookie-Informationen können Sie über den entsprechenden Link am unteren Ende unserer Webseiten jederzeit aufrufen und ihre Einwilligungen einsehen und anpassen. 

Weiterhin können Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch die Cookies erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Adobe sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Adobe verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://www.adobe.com/de/privacy/opt-out.html 

Unter https://www.adobe.com/de/privacy/policy.html finden Sie weitere Informationen zum Datenschutz bei Adobe.

Adobe und wir als Nutzer dieser Technik sind gemeinsam für die personenbezogene Datenverarbeitung verantwortlich. Allerdings haben wir keinen Einfluss auf die Verarbeitung ihrer Daten, die durch Adobe selbst erfolgt. Adobe übernimmt insoweit vertraglich die primäre Verantwortung in Bezug auf die Datenverarbeitung. Nur Adobe entscheidet über den Umfang, die Art und die Dauer der eigenen Verarbeitung der Rohdaten.  Es bestehen keine Erkenntnisse darüber, in welchem Umfang, an welchem Ort und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, inwieweit Adobe bestehenden Löschpflichten nachkommen, welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen werden und an wen die Daten weitergegeben oder ob Datenverarbeitungsvorgänge geändert werden. Wir machen daher ausdrücklich darauf aufmerksam, dass Ihre Daten von Adobe entsprechend ihrer Datenverwendungshinweise abgespeichert und für geschäftliche Zwecke genutzt werden können. Dies umfasst auch eine Datenverarbeitung in den USA. Nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs garantieren die Gesetze der USA kein angemessenes Datenschutzniveau. Insbesondere kann es zu Zugriffen durch US-Behörden auf Ihre Daten kommen, ohne dass Sie Kenntnis hiervon erlangen und ohne, dass Ihnen eine wirksame Rechtsschutzmöglichkeit hiergegen zusteht. Auch kann Adobe diese Informationen gegebenenfalls an Dritte (auch staatliche Stellen) übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Adobe verarbeiten. Für die vorstehenden Fälle hat sich Adobe nach eigenen Angaben einen Maßstab auferlegt, der dem früheren EU-US Privacy Shield entspricht und hat zugesagt, bei der internationalen Datenübermittlung anwendbare Datenschutzgesetze einzuhalten. Wir haben zudem sog. Standarddatenschutzklauseln mit Adobe vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist.

Wir als Nutzer erhalten statistische Auswertungen zu Aufrufen, Reichweite oder Nutzerstruktur unserer Webseiten und App-Anwendungen. Wir setzen die Auswertungen von Adobe ein, um mehr über das Verhalten unserer Website-Nutzer durch die Auswertung von Seitenaufrufen, Nutzungszahlen, Linkklicks etc. zu erfahren und so unser Webangebot kontinuierlich für eine fortlaufende Optimierung und Weiterentwicklung zu analysieren. Wir setzen die Auswertungen von Adobe ein, um mehr über das Verhalten unserer Website-Nutzer durch die Auswertung von Seitenaufrufen, Nutzungszahlen, Linkklicks etc. zu erfahren und so unser Webangebot kontinuierlich für eine fortlaufende Optimierung und Weiterentwicklung zu analysieren.

Zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte können Sie sich sowohl an uns oder an Adobe wenden. Erreichen uns entsprechende Anfragen, so leiten wir diese soweit erforderlich unverzüglich an Adobe zur Bearbeitung weiter. 

Wir nutzen YouTube in Teilen unserer Online Angebote. Die YouTube Software verwendet Cookies zur Datenerhebung und statistischen Datenauswertung. YouTube verwendet Cookies unter anderem zur Erfassung zuverlässiger Videostatistiken, zur Vermeidung von Betrug und zur Verbesserung der Nutzerfreundlichkeit. Wir erhalten durch die YouTube Cookies statistische Werte zum Abruf einzelner in der Website eingebetteter Videos ohne einen Bezug zum jeweiligen Nutzer.

Die eingebetteten Videos von YouTube werden im Rahmen der erlaubten Verwendung durch YouTube bereitgestellt Falls Sie Urheberrechte verletzt sehen, melden Sie dies bitte direkt an YouTube.

Wir verwenden eingebettete YouTube-Videos im erweiterten Datenschutzmodus. Das heißt: YouTube speichert keine Daten für einen Nutzer, der eine Website mit einem eingebetteten YouTube-Videoplayer anzeigt, jedoch nicht auf das Video klickt, um die Wiedergabe zu starten. Wird auf den YouTube-Videoplayer geklickt, kann YouTube unter Umständen Cookies auf dem Computer des Nutzers speichern, es werden jedoch keine personenbezogenen Cookie-Informationen für Wiedergaben von eingebetteten Videos gespeichert. (Quelle: YouTube "Aktivieren des erweiterten Datenschutzmodus für eingebettete Videos") Näheres entnehmen Sie bitte den allgemeinen Datenschutzhinweisen von YouTube https://policies.google.com/privacy?hl=de&gl=de

Das Anklicken der Videos ist Ihre Einwilligung zur Datenverarbeitung nach den Bedingungen von YouTube (Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und Artikel 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO). Ihre Einwilligung können Sie jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten durch Cookies nicht berührt.

Durch den Besuch auf der Website erhält YouTube die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Website aufgerufen haben. Zudem werden die oben genannten grundlegenden Daten wie IP-Adresse und Zeitstempel übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob YouTube ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei YouTube nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. YouTube speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Website. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Website zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht gegen die Bildung dieser Nutzerprofile zu, dass Sie gegenüber YouTube geltend machen müssen.

Wir haben keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten und deren weitere Verwendung durch YouTube, wenn Sie eingebettete Videos auf unseren Webseiten starten. Es bestehen keine Erkenntnisse darüber, in welchem Umfang, an welchem Ort und für welche Dauer die Daten gespeichert werden, inwieweit ggf. bestehenden Löschpflichten erfüllt, welche Auswertungen und Verknüpfungen mit den Daten vorgenommen werden und an wen die Daten ggf. weitergegeben oder ob Datenverarbeitungsvorgänge geändert werden. Wir machen daher ausdrücklich darauf aufmerksam, dass Ihre Daten von YouTube entsprechend ihrer Datenverwendungshinweise abgespeichert und für geschäftliche Zwecke genutzt werden können.

Wir haben auf unserer Internetseite die Angebote von Google Maps eingebunden, um Ihnen die Vorteile der interaktiven Standortauswahl im Rahmen von Schallschutz- und Fluglärmbeschwerden zur Verfügung stellen zu können. Dienstanbieter von Google Maps ist Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Das Mutterunternehmen von Google Ireland Limited ist Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO und bezüglich der Übermittlung Ihrer Daten in die USA Ihre Einwilligung gemäß Art. 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie können ihre Einwilligung jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten nicht berührt.

Durch Aufrufen der Google Maps-Funktion wird an Google die Information weitergeleitet, dass Sie das Angebot von unserer Internetseite aufgerufen haben und Ihr Browser baut eine direkte Verbindung mit den Servern von Google auf. Der Karteninhalt wird von Google direkt an Ihren Browser übermittelt und von diesem in die Webseite eingebunden. Wir haben daher keinen Einfluss auf den Umfang der auf diese Weise von Google erhobenen Daten. Folgende Daten werden unserem Kenntnisstand nach an Google übermittelt:

  • Datum und Uhrzeit Ihres Besuchs auf der entsprechenden Unterseite unserer Webseite,
  • Internetadresse oder URL der aufgerufenen Webseite,
  • Ihre IP-Adresse und Ihre Standortdaten.

Es ist möglich, dass Google diese zu beliebigen eigenen Zwecken wie zur Profilbildung nutzt sowie mit anderen Daten wie eventueller Google-Accounts verknüpft. Auf die weitere Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Google haben wir keinen Einfluss. Wir machen daher ausdrücklich darauf aufmerksam, dass Ihre Daten von Google entsprechend ihrer Datenverwendungshinweise abgespeichert und für geschäftliche Zwecke genutzt werden können.

Die Datenübermittlung erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Google-Nutzerkonto eingerichtet haben. Sofern Sie in dem Nutzerkonto eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und Ihrer Verarbeitung durch Google erhalten Sie in der Datenschutzerklärung des Unternehmens, abrufbar unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de

Wir können nicht ausschließen, dass Google Server in den USA einsetzt. Nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofs garantieren die Gesetze der USA kein angemessenes Datenschutzniveau. Insbesondere kann es zu Zugriffen durch US-Behörden auf Ihre Daten kommen, ohne dass Sie Kenntnis hiervon erlangen und ohne, dass Ihnen eine wirksame Rechtsschutzmöglichkeit hiergegen zusteht.

Innerhalb der Website wird die „Google benutzerdefinierte Suche“ (Google Custom Search Engine „Google CSE“) der Google Inc. ("Google"), 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA als zentraler Suchdienst verwendet. Der eingebundene Suchdienst ermöglicht eine Volltext-Suche nach Inhalten des offiziellen Internet-Angebots berlin-airport.de (Website). Mit Nutzung der Suchfunktion auf der Kopfzeile unserer Website werden Sie zu einer gesonderten Suchseite auf unseren Webseiten geführt. Vor Nutzung der Suchfunktion müssen Sie in die entsprechende Datenverarbeitung einwilligen. Die Datenverarbeitung durch uns und Google sowie der Übertragung von Daten an den Google-Service erfolgt nur nach Ihrer Einwilligung entsprechend Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO und bezüglich der Übermittlung Ihrer Daten in die USA gemäß Artikel 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit und ohne Angabe von Gründen widerrufen. Durch den Widerruf Ihrer Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung Ihrer Daten durch Cookies nicht berührt.

Aktivierung der Suche

Nach Einwilligung in die Datenverarbeitung erreichen Sie die Suchfunktion unserer Website. Mit der Eingabe eines Suchbegriffs in die Such-Box und das anschließende Betätigen der Eingabetaste bzw. des Such-Icons (Lupen-Symbol) aktiviert der Nutzer die Suchfunktion, und es wird die Suchergebnis-Seite aufgerufen. Mit dem von Google bereitgestellten Plugin in unserer Webseite, werden die entsprechenden Suchergebnisse von Google nachgeladen und angezeigt. Dabei werden auch Daten, wie Suchbegriffe, an den Suchdienst Google übertragen. Google gibt weiterhin an, dass grundsätzlich unter anderem folgende Informationen (auch personenbezogene Daten) verarbeitet werden können:

  • Protokolldaten (insbesondere die IP-Adresse);
  • Standortbezogene Informationen;
  • Eindeutige Applikationsnummern;
  • Cookies und ähnliche Technologien.

Wenn Sie in Ihrem Google-Konto angemeldet sind, kann Google die verarbeiteten Informationen abhängig von Ihren Kontoeinstellungen Ihrem Konto hinzufügen und als personenbezogene Daten behandeln, vgl. hierzu insbesondere https://www.google.de/policies/privacy/partners/.

Ein direktes Verknüpfen von Daten können Sie verhindern, indem Sie sich aus Ihrem Google-Konto ausloggen oder auch die entsprechenden Kontoeinstellungen in Ihrem Google-Konto vornehmen. Weiterhin können Sie die Installation von Cookies – soweit Google welche setzt – durch entsprechende Einstellungen in Ihrem Browser verhindern; es wird jedoch darauf hingewiesen, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieser Website vollumfänglich nutzen können.

Nähere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Google, die Sie hier abrufen können: https://www.google.com/policies/privacy/

Hinweise zu den Privatsphäre-Einstellungen von Google finden Sie unter: https://privacy.google.com/take-control.html

Suchergebnisse und Datenübertragung an Google

Das von Google entwickelte und zur Verfügung gestellte Plugin (Google Custom Search Engine „Google CSE“) wird vom Verantwortlichen als Software-Modul „as-is“ (unverändert) in die Suchergebnis-Seite integriert. Das Plugin ermöglicht eine automatisierte Kommunikation (Datenaustausch) zwischen der aufgerufenen Suchergebnis-Seite und dem Google-Service, wenn die Suchergebnis-Seite aufgerufen wird. Die Nutzung der von Google bereitgestellten Suchfunktion umfasst eine dynamische Übertragung von Daten durch den Dienstanbieter Google auf die Suchergebnis-Seite.

Daten werden erst an Google übertragen, sobald der Nutzer die Such-Funktion nutzt, also eine Volltextsuche startet und dadurch die Suchergebnis-Seite aufgerufen hat. Durch eine Nutzung der Suchfunktion innerhalb der Suchergebnis-Seite werden gleichzeitig auch Daten der Nutzer an Google übertragen.

Mit der Benutzung der Volltext-Suche und dem damit einhergehenden Aufruf der Suchergebnis-Seite stimmen Sie der Nutzung des Google-Suchdienstes und damit auch der Übertragung von Daten an den Google-Service zu. Dazu gehören z.B. die von Ihnen eingegebenen Suchbegriffe und die IP-Adresse des von Ihnen benutzten Rechners. Bitte beachten Sie, dass für Google andere Datenschutzstandards als für uns gelten. Wir weisen Sie ausdrücklich darauf hin, dass die Verarbeitung, insbesondere die Speicherung, Löschung und Nutzung von möglicherweise übertragenen personenbezogenen Daten dem Anbieter des Suchdienstes obliegt und wir auf die Art und den Umfang der übertragenen Daten sowie über deren weitere Verarbeitung keinen Einfluss haben.

Sofern Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben nutzen wir das Facebook Pixel. Das Facebook Pixel ist ein Dienst von Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2 Irland. Meta Platforms Inc. hat seinen Hauptsitz in den USA (Meta Platforms Inc., One Hacker Way, Menlo Park, CA 94025, USA)

Facebook Pixel ist eine Tracking -Technologie, die von Facebook angeboten und von anderen Facebook-Diensten verwendet wird. Es wird verwendet, um Interaktionen von Besuchern mit Websites ("Ereignisse") zu verfolgen, nachdem sie auf eine auf Facebook oder anderen von Meta bereitgestellten Diensten geschaltete Anzeige geklickt haben ("Conversion"). Die eingesetzte Technik erlaubt die Messung, Auswertung und Optimierung der Wirksamkeit von Facebook-Werbeanzeigen für statistische Zwecke und Zwecke der Marktforschung.

Die Nutzung von Facebook Pixel durch die FBB ermöglicht uns keinerlei Rückschlüsse auf die Person des Nutzers. Die erhobenen Daten (z.B. die IP-Adresse des Nutzers) werden durch das Aktions-Pixel an Facebook übermittelt. Diese werden von Facebook zum Zweck der Konversionsmessung gespeichert und verarbeitet. Die FBB erhält von Facebook Reports zur Konversionsmessung in pseudonymisierter Form. Diese Reports lassen ebenso keine Rückschlüsse auf die Identität der Nutzer zu. Es kann jedoch nicht ausgeschlossen werden, dass bei Facebook eine Verknüpfung zwischen den übermittelten Daten mit anderen personenbezogenen Daten zu Ihrer Person (z.B. Nutzerdaten zu einem bestehenden Facebook-Account) erfolgt oder Facebook entsprechende Daten ggf. für eigene weitergehende Zwecke verwendet.

Zu Zwecken der Nutzung des Facebook Pixel sowie der Nachverfolgung entsprechender Aktivitäten kann zu diesen Zwecken ein Cookie oder Pixel auf Ihrem Rechnergespeichert werden.

Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz des Facebook Pixel durch Facebook erhoben werden und stellen Ihnen daher die uns bekannten Vorgänge vor: Durch die Einbindung des Facebook Pixels erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Webseite unseres Internetauftritts aufgerufen haben, oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Facebook registriert sind, kann Facebook den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass Facebook Ihre IP-Adresse und weitere Identifizierungsmerkmale in Erfahrung bringt und zur Profilbildung nutzt.

Von Facebook Pixel verarbeitete Daten: Angesehene Werbeanzeigen, Angesehener Inhalt, Geräteinformationen, Geografischer Standort, HTTP-Header, Interaktionen mit Werbung, Services und Produkten, IP-Adresse, Angeklickte Elemente, Marketinginformation, Besuchte Seiten, Pixel-ID, Referrer URL, Nutzungsdaten, Nutzerverhalten, Facebook-Cookie-Informationen, Facebook Nutzer-ID, Nutzungs-/Klickverhalten, Browser-Informationen, Gerätebetriebssystem, Geräte-ID, User Agent, Browser-Typ.

Weitere Hinweise zur Datenverarbeitung durch Facebook entnehmen Sie bitte den entsprechenden Datenschutzhinweisen von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/

Die längste potenzielle Speicherdauer auf einem Gerät, die bei Verwendung der Cookie-Speichermethode festgelegt wurde, beträgt 1 Jahr.

Dieser Service kann die erfassten Daten an ein anderes Land weiterleiten. Bitte beachten Sie, dass dieser Service Daten in ein Land, welches kein angemessenes Datenschutzniveau bietet, übertragen kann. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass die von Facebook erhobenen Informationen auch auf Servern von Facebook in den USA gespeichert werden. Nach Ansicht des Europäischen Gerichtshofes garantieren die Gesetze der USA kein angemessenes Datenschutzniveau. Insbesondere kann es zu Zugriffen durch US-behörden auf Ihre Daten kommen, ohne dass Sie hiervon Kenntnis erlangen und ohne, dass Ihnen eine wirksame Rechtsschutzmöglichkeit hiergegen zusteht. Facebook hat sich für Fälle der Übermittlung personenbezogener in Daten in Drittstaaten ohne angemessenes Datenschutzniveau nach eigenen Angaben einen Maßstab auferlegt, der dem früheren EU-US Privacy Shield entspricht und hat zugesagt, bei der internationalen Datenübermittlung anwendbare Datenschutzgesetze einzuhalten. Wir haben zudem sog. Standarddatenschutzklauseln mit Facebook vereinbart, deren Zweck die Einhaltung eines angemessenen Datenschutzniveaus im Drittland ist.

Weitere Informationen zu den Sicherheitsgarantien finden Sie in den Datenschutzrichtlinien von Meta als Betreiber von Facebook.

Klicken Sie hier, um die Datenschutzbestimmungen von Meta zu lesen:

https://www.facebook.com/privacy/explanation

Klicken Sie hier, um die Cookie-Richtlinie von Meta zu lesen:

https://www.facebook.com/policies/cookies

Nachfolgend finden Sie die E-Mail-Adresse des Datenschutzbeauftragten des verarbeitenden Unternehmens.

https://www.facebook.com/help/contact/540977946302970  

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Ihre Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO in die Nutzung der entsprechenden Technik und bezüglich einer Übermittlung von Daten in ein Drittland wie die USA Ihre Einwilligung gemäß Artikel 49 Abs. 1 lit. a) DSGVO.

Sie können die Einwilligung zum Einsatz der Konversionsmessung mit dem Besucheraktions-Pixel jederzeit und ohne Angaben von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte klicken Sie hierzu auf den nachfolgenden Link: https://www.facebook.com/settings/?tab=ads. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Zeitpunkt Ihres Widerrufs erfolgten Verarbeitungen bleibt von diesem unberührt.

Hierzu können Sie über den entsprechenden Link am unteren Ende unserer Webseiten ihre Cookie-Einstellungen jederzeit aufrufen und ihre Einwilligungen einsehen und anpassen.

Weiterhin können Sie die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung in Ihrer Browser-Software oder direkt in den Einstellungen Ihres Facebook-Accounts verhindern.

Zur Ausübung Ihrer Betroffenenrechte können Sie sich sowohl an uns oder Meta wenden. Erreichen uns entsprechende Anfragen, so leiten wir diese soweit erforderlich unverzüglich an Meta zur Bearbeitung weiter.

Widerruf Ihrer Einwilligung

Eine von Ihnen erteilte Einwilligung kann jederzeit und ohne Angaben von Gründen mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Der Widerruf kann per Brief, E-Mail oder Telefon an die in diesen Datenschutzhinweisen bekannt gegebenen Kontaktdaten gegenüber der FBB erklärt werden. Ebenso können Einwilligungen in die Verwendung technisch nicht notwendiger Cookies jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Hierzu können Sie den entsprechenden Link am unteren Ende unserer Webseiten aufrufen und ihre Einwilligungen einsehen und anpassen.

Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Widerspruchsrecht

Soweit wir Ihre personenbezogenen Daten zur Wahrung berechtigter Interessen gemäß Artikel 6 Absatz 1 Satz 1 lit. f) DSGVO verarbeiten, haben Sie das Recht, jederzeit gegen diese Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, Widerspruch einzulegen (Artikel 21 Abs. 1 DSGVO). Der Widerspruch kann per Brief, E-Mail oder Telefon an die in diesen Datenschutzhinweisen bekannt gegebenen Kontaktdaten gegenüber der FBB gerichtet werden.

Bei Ausübung Ihres Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht weiterverarbeiten sollen. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs werden wir personenbezogene Daten zu Ihrer Person nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie können ferner jederzeit der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Direktwerbung widersprechen. Im Falle eines Widerspruchs werden ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für Zwecke der Direktwerbung verwendet (Artikel 21. Abs. 2 und 3 DSGVO).

Weitere Rechte

Ferner haben Sie das Recht, gemäß den jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen

eine Auskunft über die Verarbeitung derjenigen personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, zu verlangen. Sie haben in diesem Zusammenhang ferner das Recht, eine Kopie der personenbezogenen Daten, die Gegenstand der Verarbeitung sind, zu erhalten (Artikel 15 DSGVO);

  • unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder eine Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu Ihrer Person zu verlangen (Artikel 16 DSGVO);
  • die unverzügliche Löschung der personenbezogenen Daten zu Ihrer Person zu verlangen, sofern diese für die Erfüllung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr benötigt werden oder sonst ein Löschgrund vorliegt und der Löschung keine Löschhindernisse wie etwa gesetzliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen (Artikel 17 DSGVO)
  • die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (Artikel 18 DSGVO).

Sie haben ferner das Recht, von Ihnen bereitgestellte personenbezogenen Daten zu Ihrer Person, die wir aufgrund einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 lit. a) DSGVO oder zur Anbahnung und Durchführung eines Vertrages gemäß Artikel 6 Abs. 1 Satz 1 lit. b) DSGVO in einem automatisierten Verfahren verarbeiten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten und sie Dritten zu übermitteln. Sie haben auch das Recht zu verlangen, dass Ihre personenbezogenen Daten, sofern technisch machbar, durch uns an Dritte übermittelt werden. Dieses Recht gilt nicht, sofern durch die Übermittlung Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden (Artikel 20 DSGVO).

Schließlich haben Sie das Recht, sich bei jeder Aufsichtsbehörde Ihrer Wahl, insbesondere in dem EU-Mitgliedstaat Ihres Aufenthaltsortes, Ihres Arbeitsplatzes oder des Ortes des mutmaßlichen Verstoßes, zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten durch uns gegen die gesetzlichen Bestimmungen verstößt. Weitere verwaltungsrechtliche oder gerichtliche Rechtsbehelfe, die Ihnen möglicherweise zustehen, bleiben hiervon unberührt (Artikel 77 DSGVO).

Für Fragen und Anregungen zum Datenschutz können Sie sich jederzeit auch an den Datenschutzbeauftragten unseres Unternehmens wenden. Hierzu schreiben Sie uns eine entsprechende Nachricht an:

Flughafen Berlin Brandenburg GmbH

Konzerndatenschutzbeauftragter
12521 Berlin

E-Mail: Datenschutz@berlin-airport.de