Hund bei Überprüfung des Gepäcks
Hund bei Überprüfung des Gepäcks

Zollkont­rolle

Was sollten Sie über die Zollkontrolle wissen?

<svg xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 50 42.59" > <path id="Path" fill="#e61900" d="M24.77,25,20,42.59h4.78L35.59,25.13c2-.07,5-.25,7.94-.5,5.54-.5,6.47-2.17,6.47-3.32s-.93-2.82-6.47-3.32c-3-.28-6-.46-7.94-.53L24.77,0H20l4.78,17.67c-2.7.07-14.13.61-16.5.75L3.52,10.75H0L2.77,21.31,0,31.85H3.52l4.75-7.64C10.64,24.35,22.07,24.88,24.77,25Z"/> </svg>
Der Flughafen Berlin Brandenburg BER öffnet am 31. Oktober 2020. Reisende, die bis dahin von und nach Berlin (Flughäfen Schönefeld SXF und Tegel TXL) fliegen, informieren sich bitte auf www.berlin-airport.de über Ihre Reise.
SXF/TXL

An alles gedacht?

Freigabemenge, Mehrwertsteuerrückerstattung und mehr

Die Zollverwaltung kontrolliert am Flughafen den grenzüberschreitenden Warenverkehr und erhebt Zoll- bzw. Steuerabgaben. Bei der Einreise sind alle anmeldepflichtigen Waren beim Zoll anzumelden.

Das sollten Sie wissen

Für die einzelnen Herkunftsregionen gelten unterschiedliche Freimengenangaben.

Aktuelle Informationen zu Freimengengrenzen/Wertgrenzen erhalten Sie auf der Internetseite des Zolls.

Überschreiten Sie die Wertgrenzen, so müssen Sie zusätzliche Einfuhrabgaben leisten, die sich aus dem vollen Wert eines unteilbaren Produktes (beispielsweise Schmuck, Kleidung, Elektronik) berechnen lassen. Dazu müssen Sie an der Zollkontrolle den roten Ausgang benutzen und dort Ihre Waren beim Zoll anmelden.

Bitte beachten Sie, dass Waren zum gewerblichen Handel und solche, die Verboten und Beschränkungen unterliegen, immer anzumelden sind.

Bei der Einfuhr von Fleisch, Milch und daraus hergestellten Erzeugnissen gelten gesonderte Vorschriften. Ziel der Maßnahme ist es, die Verbreitung von Tierseuchen zu verhindern. Machen Sie sich bitte zu Ihrer Sicherheit vor Reiseantritt mit den geltenden Einfuhrbestimmungen vertraut.

Als Reisender mit Wohnsitz außerhalb der EU sind Sie berechtigt, sich vor der Heimreise die beim Einkauf gezahlte Mehrwertsteuer rückerstatten zu lassen.

Einkaufen

Kaufen Sie dort, wo Sie das Global Blue TAX Free SHOPPING Zeichen sehen und fragen Sie nach Ihrem Rückerstattungs-Cheque.

Zollstempel

Zeigen Sie Ihre Einkäufe, Rechnungen und Ihren Pass beim Zoll vor und lassen Sie Ihren Global Blue Cheque abstempeln.

Rückerstattung

Lassen Sie sich Ihre Mehrwertsteuer-Rückerstattung in dem nahe gelegenen Cash Refund Office von Global Blue in bar auszahlen oder schicken Sie den Cheque an Global Blue zur Gutschrift auf Ihre Kreditkarte. Eine weitere Möglichkeit besteht darin, dass Global Blue Ihnen einen Bankscheck schickt.

Global Blue

Global Blue finden Sie am Terminal T5 im ersten Obergeschoss, im Terminalbereich L. Weitere Informationen zur Mehrwertsteuer-Rückerstattung erhalten Sie auf der Internetseite von Global Blue.

In vielen Urlaubsländern werden vermeintliche Produkte von namhaften Markenherstellern zu Billigpreisen angeboten. Diese Waren sind häufig keine Schnäppchen, auch wenn es zunächst so scheint. Meist handelt es sich dabei um illegale Kopien in schlechter Qualität. Derartige Waren dürfen ausschließlich zum persönlichen Gebrauch und auch nur in geringen Mengen eingeführt werden, sonst werden sie eingezogen und beschlagnahmt. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Zolls.

Bargeldkontrollen erfolgen an den Außengrenzen der EU und an den Grenzen zwischen den EU-Mitgliedstaaten, um die Einfuhr von Bargeld aus Straftaten oder unlauteren Geschäften zu unterbinden.

Generell müssen Bargeld oder gleichgestellte Zahlungsmittel (Reiseschecks, Sparbücher, Schecks, Aktien, Zinsscheine, Schuldverschreibungen, Wechsel, Solawechsel) im Wert von mehr als 10.000 Euro angemeldet werden. In der Art der Anmeldung muss allerdings zwischen den Reiseräumen unterschieden werden. Bei Reisen innerhalb der EU ist die Anmeldung mündlich durchzuführen. Bei Reisen von einem Drittland in ein EU-Land und von einem EU-Land in ein Drittland sind mitgeführte Zahlungsmittel, die den oben genannten Betrag überschreiten, schriftlich anzuzeigen. Die schriftliche Anmeldung ist im roten Bereich der Zollkontrolle abzugeben. Bei Ausreise aus der EU hat die Abgabe der Deklaration vor der Sicherheitskontrolle zu erfolgen. Beachten Sie dabei bitte die Hinweisschilder, die Ihnen den Weg zur zuständigen Zollstelle weisen.

Gemäß Washingtoner Artenschutzabkommen dürfen gefährdete artengeschützte Tiere und Pflanzen nicht mitgeführt werden. Der Handel mit bedrohten Tieren und Pflanzen ist gänzlich untersagt oder nur unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt. Verstöße werden strikt verfolgt und Beteiligte müssen mit hohen Bußgeldern oder sogar Gefängnisstrafen und der Einziehung der Exemplare rechnen. Grundsätzlich möchten wir Sie bitten, aus Rücksicht auf die bedrohte Tier- und Pflanzenwelt auf den Erwerb von lebenden Urlaubssouvenirs, Tieren und Pflanzen, aber auch beispielsweise Schalen von Riesenmuscheln und Korallenbruchstücken, zu verzichten.

Nähere Informationen finden Sie hier.

Der Grenzveterinärdienst ist zuständig für die Kontrolle der Ein- und Durchfuhr von Tieren, Waren tierischer Herkunft und vorführpflichtigen Erzeugnissen und Lebensmitteln pflanzlicher Herkunft. Die Grundlage bilden die gemeinschaftlichen und nationalen Rechtsvorschriften auf dem Gebiet des Tierschutzes, des Tierseuchen- und Gesundheitsschutzes im kommerziellen – als auch im Reiseverkehr. Zudem wird die Einziehung und Quarantänisierung von nicht einfuhrfähigen Tieren sowie die Einziehung und Beseitigung von nicht einfuhrfähigen Lebensmitteln und Erzeugnissen tierischer Herkunft durch den Grenzveterinärdienst in Zusammenarbeit mit dem Zoll durchgeführt. Der Grenzveterinärdienst kümmert sich außerdem um eine risikoorientierte Zollkontrolle von Reisenden aus Ländern mit akuten Tierseuchen sowie die Kontrolle der Erfassung und die unschädliche Beseitigung von Bordabfällen.

Der Lufttransport von Tieren unterliegt einer Reihe komplexer Vorschriften und Gesetze. Tiergesundheit, Tierschutz und sichere Lebensmittel tierischer Herkunft gehören zu den Hauptaufgaben des Bundesamtes für Veterinärwesen. Dazu kommt die Bereitstellung guter Rahmenbedingungen für den Export von Nahrungsmitteln tierischer Herkunft. Zudem überwacht das BVET den grenzüberschreitenden Verkehr und Handel mit Tieren und Pflanzen sowie mit tierischen Erzeugnissen und Lebensmitteln tierischer Herkunft.

Weitere Informationen zur Arbeit der Grenzveterinäre finden Sie hier.

Mehr laden

Weitere Kontrollen

für Passagiere und Gepäck

Passkontrolle

Welche Ausweisdokumente benötigen Sie?

Sicherheitskontrolle

Wie laufen die Sicherheitskontrollen ab?

Gepäckkontrolle

Welchen Prozess durchläuft Ihr aufgegebenes Gepäck?