Person mit Aufgabegepäck
Person mit Aufgabegepäck

Aufgabe­gepäck

Wie Sie bedenkenlos Ihr Gepäck aufgeben

<svg xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 50 42.59" > <path id="Path" fill="#e61900" d="M24.77,25,20,42.59h4.78L35.59,25.13c2-.07,5-.25,7.94-.5,5.54-.5,6.47-2.17,6.47-3.32s-.93-2.82-6.47-3.32c-3-.28-6-.46-7.94-.53L24.77,0H20l4.78,17.67c-2.7.07-14.13.61-16.5.75L3.52,10.75H0L2.77,21.31,0,31.85H3.52l4.75-7.64C10.64,24.35,22.07,24.88,24.77,25Z"/> </svg>
Der Flughafen Berlin Brandenburg BER öffnet am 31. Oktober 2020. Reisende, die bis dahin von und nach Berlin (Flughäfen Schönefeld SXF und Tegel TXL) fliegen, informieren sich bitte auf www.berlin-airport.de über Ihre Reise.
SXF/TXL

Die Freigepäckmenge

hängt von Ihrer Airline ab

Informieren Sie sich bitte vor Reiseantritt über die Aufgabegepäckbestimmungen Ihrer Fluggesellschaft. Darüber hinaus müssen Sie weitere Sicherheitsbestimmungen beachten. Einige Gegenstände dürfen überhaupt nicht ins Aufgabegepäck.

Was darf nicht ins Aufgabegepäck?

Bestimmte Gegenstände dürfen Sie weder im Handgepäck noch im Aufgabegepäck mitführen. Darüber hinaus dürfen einige Gegenstände nur im Handgepäck oder nur im Aufgabegepäck mitfliegen. Da sich Regelungen ändern können, informieren Sie sich im Zweifel auf der Website des Luftfahrtbundesamtes.

Wir empfehlen Ihnen: Klären Sie vor Flugantritt bei Ihrer Airline, ob weitergehende Beschränkungen bestehen.

Explosivstoffe wie Munition, Feuerwerkskörper, Wunderkerzen, Gaskartuschen, radioaktive oder oxidierende Stoffe, Bleichmittel, Giftstoffe (Insektensprays), infektiöse oder umweltgefährdende Stoffe dürfen nicht mitgenommen werden.

Sie dürfen keine ätzenden Feststoffe und Flüssigkeiten (z. B. Nassbatterien, Quecksilber – auch als Bestandteil von Geräten und Instrumenten) im Aufgabegepäck transportieren. Darüber hinaus sind entzündbare Feststoffe und Flüssigkeiten sowie selbstentzündliche oder wasseraktive Stoffe (z. B. Lacke, Farben oder Verdünner) im Gepäck verboten.

Alkoholika mit mehr als 70 % Alkohol sind im Aufgabegepäck verboten.

Elektronische Zigaretten dürfen nicht im Aufgabegepäck transportiert werden, sondern müssen im Handgepäck mitgenommen werden. Benzin- und Sturmfeuerzeuge sowie Nachfüllpatronen dürfen überhaupt nicht im Flugzeug transportiert werden. Pro Passagier darf ein Gasfeuerzeug mitgeführt werden, das am Körper getragen werden muss. Werden im Gepäck Feuerzeuge gefunden, werden diese entsorgt.

Lithium-Ionen-Akkus dürfen nicht einzeln im Aufgabegepäck transportiert werden. Ausgenommen sind fest installierte Akkus in elektronischen Geräten. Ersatz-Akkus und Powerbanks müssen Sie im Handgepäck transportieren.

Verteidigungssprays und Kettensägen dürfen ebenfalls nicht im Aufgabegepäck transportiert werden.

Gepäckrückgabe
am BER

Wenn Sie am BER gelandet sind und das Flugzeug verlassen haben, folgen Sie bitte der Ausschilderung vor Ort zu den Gepäckrückgabebereichen. Hier finden Sie Monitore, auf denen angegeben wird, auf welchem Band Sie Ihr Gepäck abholen können.

Im Terminal T1 gibt es auf der Ankunftsebene (Ebene E0) einen zentralen Gepäckrückgabebereich mit insgesamt acht Gepäckbändern.

Auch im Terminal T2 gibt es einen zentralen Gepäckrückgabebereich. Dieser befindet sich in der Ebene E0.

Das Terminal T5 verfügt über zwei Gepäckrückgabebereiche. Einer befindet sich in der Ebene E0 des Terminalbereichs L; der zweite im Terminal M Ankunft.

Mehr Informationen

rund um Ihr Gepäck

Gepäckermittlung

Ihr Gepäck ist weg oder beschädigt?

Handgepäck

Diese Bestimmungen gelten für Ihr Handgepäck

Großgepäck

Wohin mit großem und sperrigem Gepäck?

Gepäckaufbewahrung

Wo können Sie Ihr Gepäck sicher aufbewahren?

Gefahrgut

Welche Gegenstände im Reisegepäck verboten sind