Kapitol Washington D.C. Sonnenaufgang
Kapitol Washington D.C. Sonnenaufgang

Washington D.C.

 Das Herz der Hauptstadtregion 

Veröffentlicht: 03. November 2022, 08:00 Uhr

Hier schlägt das Herz der Hauptstadtregion: Washington D.C. ist das politische Zentrum der USA und will trotz der Namensgleichheit nicht verwechselt werden mit dem Bundesstaat Washington im Nordwesten der USA. Washington D.C. liegt an der Ostküste zwischen den Bundesstaaten Maryland und Virginia. Beide wurden nach George Washington benannt, dem ersten US-Präsidenten. Wer in der Hauptstadt lebt, sagt einfach nur „D.C.“. Das Kürzel steht für District of Columbia und bezeichnet das Stadtgebiet. 

Zahlen, Daten, Fakten

  • Zeitunterschied: - sechs Stunden
  • Einwohnerzahl: 700.000
  • Amtssprache: Englisch
  • Währung: US-Dollar (USD)

Der Regierungssitz Kapitol thront über der Stadt, die mit vielen freien Grünflächen sehr weitläufig ist. Eine der bekanntesten Avenuen ist die drei Kilometer lange National Mall. Hier sind nicht nur das Weiße Haus zu sehen, sondern auch das Lincoln Memorial und der Marmorturm Washington Monument. Entlang der National Mall lässt es sich wunderbar flanieren, skaten und joggen. Das internationale Flair der Stadt am Fluss Potomac zeigt sich vor allem auch in ihrer vielfältigen Restaurant- und Kulturszene. 

Washington D.C. in zehn Bildern

Entdecke die Capital Region ab Washington D.C.

Die US-Hauptstadt liegt eingebettet in die beiden Bundesstaaten Maryland und Virginia. Ab Washington D.C. lässt sich die sogenannte Capital Region ideal erkunden. Der an der Atlantikküste gelegene Bundesstaat Maryland bietet malerische Wasserlandschaften wie die riesige Flussmündung Chesapeake Bay, hübsche Sandstrände am Atlantik und das Segelrevier rund um Annapolis. Außerdem lohnt ein Abstecher nach Baltimore, das für seine farbenfrohen Stadtviertel und reiche Museumslandschaft bekannt ist.

Virginia ist einer der landschaftlich schönsten Bundesstaaten. Seine Nationalparks wie der Shenandoah National Park sind sehr weitläufig und bieten herrliche Wanderrouten. Auf dem 750 Kilometer langen Blue Ridge Parkway genießt man die schönsten Ausblicke auf die Natur. Die Panoramastraße geht über Charlottesville, wo man Monticello, das Landgut des dritten US-Präsidenten Thomas Jefferson erkunden und Weingüter besuchen kann.

Entdecke Maryland und Virginia ab Washington D.C.

Washington D.C. ab BER

Fünf Reisetipps für …

1.    Das Kapitol während einer Sitzung besichtigen

2.    Vom Washington Monument die Aussicht auf D.C. genießen

3.    Im Lincoln Memorial die Marmorstatue des 16. Präsidenten besuchen

4.    Ein Selfie vor dem White House machen

5.    Auf dem Eastern Market shoppen gehen 

1.    Im Lesesaal der Library of Congress ein Buch ansehen 

2.    Die drei Kilometer lange National Mall ab Lincoln Memorial bis zum Kapitol laufen

3.    Den kostenlosen Jazzkonzerten freitags in der National Gallery lauschen

4.    Im Supreme Court einer Verhandlung beiwohnen

5.    Museen besuchen: Viele davon bieten kostenfreien Eintritt

1.    Im Botanischen Garten seltene Pflanzen entdecken

2.    Über die Fußgängerbrücke zur Theodore Roosevelt Island laufen

3.    Im Rock Creek Park spazieren oder Rad fahren

4.    Ein Picknick im Meridian Hill Park machen

5.    Im Great Falls Nationalpark wandern gehen 

Bildquelle Titel: © F11_photo / AdobeStocks 

Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen entsprechen dem Stand des Veröffentlichungs- bzw. Aktualisierungsdatums.