Check In Halle
Check In Halle

Service-News Osterferienverkehr

Veröffentlicht: 05. April 2022, 12:00 Uhr

 

 

Die Osterzeit mit zwei Wochen Schulferien in Berlin und Brandenburg gehört zu den beliebtesten Urlaubssaisons. In der Zeit vom 8. April bis zum 24. April fliegen ab BER 55 Fluggesellschaften zu 126 Zielen in 49 Ländern auf vier Kontinenten. Zu den beliebtesten Destinationen zählen Skandinavien, die Mittelmeerregion, die Kanarischen Inseln und europäische Metropolen wie Istanbul, London, Madrid, Paris, Rom und viele mehr. Dazu kommen die Langstreckenverbindungen: FTI/Smartlynx fliegt direkt nach Dubai, Qatar Airways nach Doha, Scoot verbindet den BER mit Singapur und United Airlines fliegt ab BER nach Newark/New York.

Insgesamt werden über die Osterferien mehr als eine Million Passagiere am BER erwartet. Die verkehrsreichsten Tage werden der letzte Schultag vor den Ferien, der 8. April 2022, sowie der Sonntag vor Schulbeginn am 24. April 2022 sein, an denen jeweils mehr als 70.000 Passagiere erwartet werden. Innerhalb der Osterfreien werden täglich 50.000 bis 65.000 Fluggäste den BER nutzen.

Corona hat weiter Einfluss auf die Prozesse

Für Flugreisen ins Ausland gibt es weiterhin pandemiebedingte länderspezifische Auflagen, die das Fliegen komplexer machen und die Abläufe am Flughafen verlangsamen. Zusätzlich können durch krankheitsbedingte Ausfälle und punktuelle Personalengpässe bei Prozesspartnern längere Wartezeiten nicht immer ausgeschlossen werden. An manchen Punkten wie dem Check-in oder an der Pass- und Sicherheitskontrolle sind Passagiere aufgefordert, mehr Zeit als vor der Pandemie einzuplanen. Insbesondere zu Spitzenzeiten am frühen Morgen und abends sollten Fluggäste unbedingt ausreichend Zeit einplanen und sich bestmöglich auf den Flug vorbereiten.

Detaillierte Empfehlungen zur Reisevorbereitung für die Fluggäste sowie zur Unterstützung der Prozesse vor Ort sind im Folgenden übersichtlich zusammenstellt.

Passagiere und Abholer werden gebeten, sich im Vorfeld darüber zu informieren, ob ihr Abflug bzw. ihre Ankunft im Terminal 1 oder Terminal 2 stattfindet. Bei jedem Flug ist auf den digitalen Anzeigetafeln am Flughafen, auf der Website und in der App gekennzeichnet, ob der Start oder die Landung am T1 oder am T2 erfolgt. Auskünfte zum richtigen Terminal am BER erteilt auch die jeweilige Fluggesellschaft. Alle Ryanair-Flüge werden im Terminal 2 abgefertigt.

Grundsätzlich gilt

  • Die Anfahrt ist für Passagiere zum Terminal 1 und zum Terminal 2 identisch. Anreisende mit dem Auto orientieren sich an der Ausfahrt Flughafen Berlin Brandenburg Terminal 1-2.
  • Der Bahnhof unter dem Terminal 1 bietet eine direkte Anbindung an beide Terminals.
  • Auch die Parkhäuser am BER können für beide Terminals gleichermaßen genutzt werden.
  • Vom Terminal 1 ist es lediglich ein kurzer Fußweg von ca. 5 Minuten zum Terminal 2. Der Übergang erfolgt über die Ankunftsebene E0 des Terminal 1 und ist ausgeschildert.

Passagiere werden gebeten,

  • sich rechtzeitig über die Reisebedingungen und Einreisebestimmungen im Zielland und für die Rückkehr zu informieren.
  • sich über die Anreise zum BER zu informieren und zu beachten, dass im öffentlichen Nahverkehr sowie am Bahnhof unter dem Terminal 1 eine FFP2-Maskenpflicht gilt.
  • sich über die Beförderungsbedingungen (Mund-Nasen-Schutz, 3G-Nachweise) bei der jeweiligen Fluggesellschaft zu informieren.
  • den Flugstatus vorab bei der Airline zu prüfen.
  • den Online Check-in der Airline zu nutzen und sich bereits im Vorfeld einzuchecken.
  • die Reisepapiere zu überprüfen und diese vollständig und griffbereit zur Hand zu haben: Neben den Unterlagen für den Flug benötigen Passagiere in den meisten Fällen einen digitalen Impfnachweis, Testnachweis und/oder eine Einreiseanmeldung in digitaler Form oder in Papierform (je nach Zielland).
  • wenn erforderlich, den notwendigen Corona-Test im vorgegebenen Zeitraum durchzuführen. Ein Testzentrum befindet sich im Terminal 1 auf der Ankunftsebene E0.
  • richtig zu packen – pro Passagier bitte nur ein Handgepäckstück. Auf die Gepäckvorgaben der Fluggesellschaft für Handgepäck achten. Umpacken am Check-in oder bei der Sicherheitskontrolle verzögert den Prozess für alle.

Wichtige Reisedokumente für den Flug 

Passagiere werden gebeten,

  • mindestens zwei Stunden vor Abflug im Terminal zu sein.
  • auf Empfehlungen des Flughafens wie Abstand und Masken zu achten und wenn möglich einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz im Terminal zu tragen.
  • Reisedokumente, ggf. 3G-Nachweise sowie Einreisedokumente für das jeweilige Zielland am Check-in rechtzeitig bereithalten.
  • Self-Check-in nutzen, wenn die Fluggesellschaft diesen anbietet. Nach dem Check-in direkt zur Sicherheitskontrolle gehen. Die Kontrollstelle mit den kürzesten Wartezeiten werden vor Ort auf den Anzeigetafeln sowie in der App und auf der Webseite des Flughafens angezeigt.
  • Wer Fluggäste zum Flughafen bringt oder abholt, wird gebeten vor den Terminalgebäuden zu warten. In der Kurzzeitparkzone „Kiss & Fly“ direkt vor dem Terminaleingang am T1 ist das Halten zum Ein- und Aussteigen zehn Minuten kostenfrei.

Reisen unter Corona-Bedingungen – Infos auf einen Blick

Terminal 1, Terminal 2, Auto, ÖPNV – Tipps zur Anreise zum Flughafen

Für einen weitestgehend kontaktlosen Ablauf am Flughafen werden Passagiere gebeten, wenn möglich, den Self-Service zu nutzen und ihren Check-in, aber insbesondere die Gepäckaufgabe über die einfach zu bedienenden Self-Service-Automaten zu erledigen.

Mehrere Airlines bieten ihren Passagieren diesen Service vollständig oder teilweise an. Für die automatisierte Gepäckaufgabe werden Passagiere dieser Fluggesellschaften gebeten, vorab online einzuchecken.

  • Air France/KLM: im Counterbereich 911-916
  • easyJet: im Counterbereich 621-626
  • Eurowings: im Counterbereich 221-226
  • Lufthansa, Swiss, Austrian Airlines, Brussels Airlines: vor Counterbereich 421-426
  • Ryanair: im Terminal 2

Folgende Airlines bieten einen Vorabend-Check-in an:

  • Eurowings täglich im Zeitraum von 18.00 – 20.00 Uhr
  • Lufthansa täglich im Zeitraum von 17.00 – 19.30 Uhr

Für Details kontaktieren Passagiere bitte ihre Airline

Fluggäste werden gebeten, direkt nach Check-in und Gepäckaufgabe durch die Sicherheitskontrolle zu gehen und dabei die Bordkarte bereits griffbereit zu haben.

Tipps für die und Verhalten an der Sicherheitskontrolle

Hinweis für Non-Schengen Abflüge sowie Israel- und USA-Reisende

Planen Sie bei Abflügen in Non-Schengen Destinationen zusätzliche Wartezeit für die Passkontrolle ein. Reisende nach Israel und in die USA sind angehalten, frühzeitig zum Gate zu gehen. Im Rahmen der erweiterten Sicherheitsmaßnahmen müssen Passagiere, die in diese Länder fliegen wollen, eine zweite Sicherheitskontrolle durchlaufen, für die mehr Zeit einzuplanen ist. Diese zweite Sicherheitskontrolle schließt bereits 30 Minuten vor Abflugzeit.   

Direkt hinter den Sicherheitskontrollen lädt im Terminal 1 der Marktplatz mit angeschlossenem Food Court in über 40 Shops sowie Cafés zum Flanieren und Einkehren ein. Auch hinter der zentralen grenzpolizeilichen Ausreisekontrolle finden unsere Fluggäste attraktive Shopping- und Gastronomie-Angebote. Im Terminal 2 besteht nach der Sicherheitskontrolle auch die Möglichkeit zum Shoppen.

Essen und Trinken

Shopping

Mehr laden

Weiterführende Informationen

Wir haben Reisehinweise für Sie zusammengestellt. Bitte informieren Sie sich vorab und seien Sie rechtzeitig am Flughafen.

FAQ
FAQ

Reisehinweise

Bereiten Sie sich auf Ihre Reise gut vor und lesen Sie unsere Informationen zum Fliegen unter Corona-Bedingungen sowie die Antworten auf häufige Fragen. 

FAQ

Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen entsprechen dem Stand des Veröffentlichungs- bzw. Aktualisierungsdatums.