Mit Flyr neu nach Oslo
Mit Flyr neu nach Oslo



Neu nach Oslo

Veröffentlicht: 25. März 2022, 17:30 Uhr

Mit Flyr neu nach Oslo

Oslo

Oslo ist ab sofort noch besser an Berlin-Brandenburg angebunden. Die Hauptstadt Norwegens wird ab dem 25. März viermal pro Woche von der norwegischen Airline Flyr angeflogen. Die Verbindung der neuen Airline am BER steht jeden Montag, Mittwoch, Freitag und Sonntag im Flugplan. Die Flugzeit zum internationalen Flughafen Oslo-Gardermoen beträgt rund eine Stunde und 40 Minuten. 

Oslo – ein architektonisches Highlight

Die norwegische Hauptstadt bietet einen spannenden Mix aus Urbanität und ländlichem Charme. Eingebettet in tiefe Wälder, Berge und dem Oslofjord zeigt sich Oslo als pulsierende Trendstadt mit unkonventioneller Architektur, kultureller Vielfalt und idyllischer Natur. Oslo gilt als eine der architektonisch interessantesten Städte weltweit: Die Oper gleicht einer Eisscholle, die Skyline einem Barcode und das neue Munch-Museum hat einen Knick. Oslo ist sehr überschaubar und kompakt, so dass man vieles gut zu Fuß erreichen kann. Interessant ist die Gegend am Hafen, wo sich einige bekannte Kulturinstitutionen wie das Astrup Fearnley Museum mit zeitgenössischer Kunst, die Oper und die Hauptbibliothek befinden. Als Gegenpol zur modernen Stadtentwicklung lohnt sich ein Besuch der Altstadt Gamlebyen, die mit ihren vielen kleinen Läden, Galerien und Cafés die bestbewahrte Festungsstadt Nordeuropas ist. Das alte Oslo lässt sich zudem mit einem Besuch der mittelalterlichen Burg und Festung Akerhus entdecken.

Flugbuchungen sind online bzw. via der App von Flyr möglich.

Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen entsprechen dem Stand des Veröffentlichungs- bzw. Aktualisierungsdatums.