Vorbereitung für die Eröffnung des Terminal 2
Vorbereitung für die Eröffnung des Terminal 2



Terminal 2

Veröffentlicht: 23. Februar 2022, 10:30 Uhr

Vorbereitung für die Eröffnung des Terminal 2

Am BER geht Ende März das Terminal 2 in Betrieb. Die Vorbereitungen bei der Flughafengesellschaft und den beteiligten Partnerfirmen laufen dafür bereits seit mehreren Monaten. Das Terminal 2 dient als Abfertigungsgebäude für Abflug und Ankunft. Es ist mit den Gatebereichen im Pier Nord des Terminal 1 über zwei Brücken verbunden. T2 wurde Ende September 2020 vor der Eröffnung des BER fertiggestellt.

T2

Es wurde auf Grund der geringen Passagierzahlen während der Corona-Pandemie noch nicht eröffnet. In Vorbereitung auf steigende Fluggastzahlen im Jahr 2022 wird die Flughafengesellschaft das Terminal Ende März öffnen.

Am 16. Februar fand mit Mitarbeiter:innen des Flughafens ein erster Test statt. Mit dem sogenannten Flächentest sollte der Weg der Passagiere genauer unter die Lupe genommen werden. Wie finden sich die Passagiere auf dem Weg vom Bahnhof oder Parkhaus zum Terminal 2 zurecht, wie funktioniert das Anstellen am Check-in-Automaten oder der Sicherheitskontrolle und werden alle Einrichtungen im Terminal gut gefunden? 

Komparsen

 

Die Komparsen spielten Abflugs-, Ankunfts- sowie Abholerprozesse durch. Alle Tests wurden durch die entsprechenden Fachabteilungen und Prozesspartner vor Ort beobachtet und ausgewertet. Zusätzlich wurden alle Teilnehmenden um ein ausführliches Feedback per Fragebogen gebeten.

Nächster Schritt auf dem Weg zur Inbetriebnahme ist die Aktivierung der Sicherheitsgrenze, die das Terminal in die Bereiche Luft- und Landseite trennt. Am 21. Februar startete dafür eine Sicherheitsdurchsuchung. So wird sichergestellt, dass sich keine gefährlichen/verbotenen Gegenstände mehr in den bisherigen Betriebsbereichen des Gebäudes befinden. 

 

Die Sicherheitsdurchsuchung ist für fünf Tage geplant und wird von der Flughafensicherheit mit Unterstützung der Bundespolizei und der Gemeinsamen Oberen Luftfahrtbehörde Berlin Brandenburg (LuBB) durchgeführt. Alle Räumlichkeiten und Flächen, die künftig im Sicherheitsbereich liegen, müssen durchsucht werden. 

Dabei handelt es sich um eine Terminalfläche von ca. 23.000 Quadratmetern (Gepäckförderanlage, technische Schaltschränke, Mieterbereiche, etc.) und den angrenzenden Außenbereich mit einer Fläche von ca. 7.000 Quadratmetern. 

Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen entsprechen dem Stand des Veröffentlichungs- bzw. Aktualisierungsdatums.