Vater und Sohn schauen aufs Vorfeld
Vater und Sohn schauen aufs Vorfeld

Faszination BER

Veröffentlicht: 20. Oktober 2020, 13:03 Uhr
Aktualisiert: 08. Juli 2021, 15:30 Uhr

Flughafen Berlin Brandenburg

Ein Ort mit Kunst und Historie

Sommer, Sonne, Ferienzeit: Der BER ist immer einen Ausflug wert, denn er ist weitaus mehr als nur ein Flughafen, der die Hauptstadtregion mit Europa und der Welt verbindet. Entdecken Sie doch zum Beispiel mal unsere Kunstwerke. Die meisten sind im öffentlichen Bereich des Terminal 1 sowie auf der Besucherterrasse zu finden!

Kunst am Bau am BER

Ob als Passagier oder Besucher, werfen Sie doch einmal im Ankunftsbereich den Blick auf den Boden oder richten Sie Ihre Augen in der Check-in-Halle an die Decke.

Kunst am Bau

Im Terminal 1 begegnen Ihnen beeindruckende Werke, die den Flughafen zu einem Ort der Kunst werden lassen. Geschaffen von internationalen Künstlern, orientieren sich die Kunstwerke an dem Thema „Luft-Land“. Unter anderem laden ein Sternentalerhimmel sowie ein überdimensionaler, roter Teppich, der über der Check-in-Halle thront zum Träumen und Verweilen ein.

Kunst am Bau

Einige Eindrücke finden Sie im Video aus unserer Reihe "Backtage Berlin Airport":

Backstage Berlin Airport: Kunst am Bau

Einzigartiger Ausblick

Startende und landende Flieger, Flugzeuge mit Sonderbemalung oder das bunte Treiben auf dem Vorfeld: von der Besucherterrasse aus erleben Schaulustige das Flughafengeschehen am BER aus nächster Nähe. Die Besucherterrasse bietet großen und kleinen Flugzeugfans einen einmaligen Ausblick auf das Vorfeld. 

Besucherterrasse

Personen auf der Besucherterrasse

Wen die Faszination Fliegen vollends ergriffen hat oder Fernweh verspürt, dem empfehlen wir einen Abstecher auf die Besucherterrasse zu machen. 

Namensgeber des BER

Der Flughafen Berlin Brandenburg Willy Brandt, wie der BER offiziell heißt, ist nach einer herausragenden Persönlichkeit des 20. Jahrhunderts benannt: Willy Brandt. Im Ankunftsbereich erinnert die Willy Brandt Wand an den Politiker und Friedensnobelpreisträger, der mit seinem Einsatz für die europäische Einigung und seiner Ostpolitik den Weg zur Deutschen Einheit ebnete.

Willy Brandt

Willy Brandt Schriftzug am BER

Nicht nur der Flughafen ist nach einer historischen Persönlichkeit benannt, sondern auf dem Flughafengelände gibt es zahlreiche Erinnerungen an Luftfahrtpioniere, die die Geschichte der deutschen Luftfahrt lebendig werden lassen.

Luftfahrtpioniere am BER

Bereits bei der Anreise kann man einen Spaziergang durch die Luftfahrtgeschichte machen. Die Straßen und Plätze rund um den BER würdigen Persönlichkeiten, die die Luftfahrt in Deutschland geprägt haben. So trägt beispielsweise die Zufahrtsstraße den Namen Melli-Beese-Ring, benannt nach der ersten deutschen Pilotin. 

Luftfahrtpioniere

Straßenschilder am Flughafen BER

Es lohnt ein Blick auf die Straßenschilder und man entdeckt so manchen Namen großer Luftfahrtpioniere, gewissermaßen eine Brücke zwischen der Vergangenheit und der Gegenwart.

Die auf dieser Seite veröffentlichten Informationen entsprechen dem Stand des Veröffentlichungs- bzw. Aktualisierungsdatums.