Passengers disembarking from the aircraft
Passagiere steigen aus dem Flugzeug aus

Aktuelles

zum Fliegen unter Corona-Bedingungen

Veröffentlicht: 10. Juni 2020, 15:03 Uhr
Aktualisiert: 19. Oktober 2020, 16:00 Uhr
<svg xmlns="http://www.w3.org/2000/svg" viewBox="0 0 50 42.59" > <path id="Path" fill="#e61900" d="M24.77,25,20,42.59h4.78L35.59,25.13c2-.07,5-.25,7.94-.5,5.54-.5,6.47-2.17,6.47-3.32s-.93-2.82-6.47-3.32c-3-.28-6-.46-7.94-.53L24.77,0H20l4.78,17.67c-2.7.07-14.13.61-16.5.75L3.52,10.75H0L2.77,21.31,0,31.85H3.52l4.75-7.64C10.64,24.35,22.07,24.88,24.77,25Z"/> </svg>
Am 31. Oktober 2020 öffnet das Terminal 1 des Flughafens Berlin Brandenburg BER. Bereits am 25. Oktober 2020 wird der Flughafen Schönefeld SXF zum Terminal 5 des BER. Reisende, die bis dahin von und nach Berlin (Flughäfen Schönefeld SXF und Tegel TXL) fliegen, informieren sich bitte auf www.berlin-airport.de über Ihre Reise.
SXF/TXL

Die Flughafengesellschaft

nimmt die aktuelle gesundheitliche Lage sehr ernst

Die Flughafengesellschaft nimmt die aktuelle gesundheitliche Lage sehr ernst und arbeitet eng mit den zuständigen Behörden auf Landes- und Bundesebene zusammen, um Passagiere, Besucher, Mitarbeiter und Partner vor Infektionen zu schützen und die Ausbreitung des Virus zu verhindern.

Coronatests für Passagiere
aus Risikogebieten

Am Flughafen Schönefeld können rückkehrende Passagiere aus Risikogebieten einen Test auf das Covid-19-Virus durchführen lassen. Das Testangebot richtet sich ausschließlich an Reiserückkehrende, die keine Corona-Symptome zeigen. Kinder ab 6 Jahren können im Beisein der Erziehungsberechtigten getestet werden. Die Tests sind kostenfrei. Die Teststelle, die täglich von 8 Uhr bis 22 Uhr geöffnet ist, befindet sich am Flughafen Schönefeld im Terminalbereich M Abflug.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Länderspezifische Reisewarnungen

Seit dem 1. Oktober 2020 gelten wieder umfassend differenzierte Reise- und Sicherheitshinweise bzw. Reisewarnungen des Auswärtigen Amtes für einzelne Länder. 

Grundregeln des Auswärtigen Amtes:

• Eine Reisewarnung für nicht notwendige, touristische Reisen gilt grundsätzlich weiterhin für alle Länder, die von der Bundesregierung als Risikogebiet eingestuft sind.

• Für Länder, für die eine Einreise nur eingeschränkt möglich ist, eine Quarantäne nach Einreise vorgesehen ist oder die in einer Gesamtschau keinen uneingeschränkten Reiseverkehr zulassen, wird in der Regel von nicht notwendigen, touristischen Reisen abgeraten.

• Für Länder, bei denen sowohl das Infektionsgeschehen gering ist als auch uneingeschränkte Reisemöglichkeiten bestehen und keine sonstigen Gründe dagegensprechen, wird die Reisewarnung aufgehoben und zu besonderer Vorsicht geraten.
 

Weitere Informationen finden Sie hier.

Passagierin mit Maske
Passagierin mit Maske

Sicher fliegen unter Corona-Bedingungen

Was beim Fliegen unter Corona-Bedingungen zu beachten ist.